13.11.2015

Beauftragte für den nicht-motorisierten Verkehr Fußgänger radfahrer Ratsfraktion DIE LINKE

DIE LINKE im Rat beglückwünscht die neue „Fahrrad-Beauftragte“

Aber leider hat die Stadtspitze getrickst: Die bisherige Stelle wird nicht wiederbesetzt.

DieLinke_LogoQuadrat#34596F

Wie vom Oberbürgermeister in seiner Antrittsrede versprochen, gibt es eine neue Beauftragte für den nicht-motorisierten Verkehr in Wuppertal. Das ist nicht wenig in einer Zeit von Beförderungssperren, Wiederbesetzungssperren, verweigerter sachgerechte Eingruppierung usw. DIE LINKE wünscht Frau Peinelt alles Gute und viel Erfolg im Sinne der Bürgerinnen und Bürger.

Der bittere Wermutstropfen ist, dass die Stadtspitze leider getrickst hat. Wir zitieren den ADFC: „Frau Peinelt hat aber im Gegensatz zum ehemaligen Abteilungsleiter Rainer Widmann keine Abteilungsleitung inne, die ihr den Rückgriff auf andere Mitarbeiter*innen ermöglicht. Die bisher von Herrn Widmann wahrgenommene Stelle wurde nämlich eingespart. So verteilen sich die Aufgaben auf noch weniger Personen als zuvor. Eine Kapazitätserhöhung wäre aber dringend notwendig.“ Dieser Forderung des ADFC kann sich DIE LINKE im Interesse der benachteiligten Gruppen im Straßenverkehr nur anschließen.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.