28.09.2015

Die Wuppertaler PerformanceNacht

02. Oktober 2015 Die Wuppertaler PerformanceNacht 2015 Eine Nacht - neun Kunstorte - Neun Performances

Foto: Guda Koster

Foto: Guda Koster ©Guda Koster

Zum vierten Mal bieten wir der Performance, diesem Zwitterwesen zwischen bildender und darstellender Kunst, eine Plattform. Wie die letzten Jahre gezeigt haben, findet Performancekunst in Wuppertal ein breites Publikum. Dies ist nicht verwunderlich, da die Wuppertaler schon seit den 60er Jahren – seit den Anfängen der Fluxusbewegung – dem Neuen, dem Experimentellen, dem Ungewohnten, dem Sperrigen offen und neugierig begegnen.

In Zusammenarbeit mit den beteiligten Galerien und Kulturorten ist es gelungen, ein spannendes und ambitioniertes Programm zusammenzustellen. Verschaffen Sie sich eine Übersicht über die aktuelle Performanceszene. Besuchen Sie unterschiedliche Orte und Galerien und lassen Sie sich auf einzelne Performances ein.
Die PerformanceNacht bietet einen interessanten Einblick in die zeitgenössische Performancekunst und die Wuppertaler Galerien-Szene.
Der Eintritt ist frei
Führung
Besucherinnen und Besucher, die sich gerne einer Führung anschließen, finden hier das Angebot für eine geführte Route.
Treffpunkt: Stadtsparkasse Wuppertal, Islandufer Uhrzeit: 18.30 Uhr
Stationen: Ort e.V. – Grölle pass:projects – Von der Heydt- Museum – Neuer Kunstverein Wuppertal e.V. – Galerie Kunstkomplex
Der Weg zu Fuß zwischen den einzelnen Performances kann bis zu 25 Minuten dauern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Routenvorschläge
Für alle, die sich individuell auf den Weg machen, bieten wir zwei Routenvorschläge an:
Route 1: Stadtsparkasse – Von der Heydt-Museum – Hengesbach Gallery im Haus Fahrenkamp – Neuer Kunstverein Wuppertal e.V. – Galerie Kunstkomplex – Atelier Barczat – Hebebühne e.V.
Route 2: Stadtsparkasse – Galerie Kunstkomplex – Hengesbach Gallery im Haus Fahrenkamp – Hebebühne e.V. – Atelier Barczat – Ort e.V. – Grölle pass:projects
Das Gesamtprogramm finden Sie unter:

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.