02.09.2015

Tanztheater Pina Bausch tanztheater wuppertal

Drei neue Stücke zur Spielzeiteröffnung

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch: Die Gastchoreographen Tim Etchells, Cecilia Bengolea & François Chaignaux und Theo Clinkard zeigen im Rahmen eines 3-teiligen Abends die mit dem Ensemble erarbeiteten neuen Stücke.

Bildschirmfoto 2015-08-30 um 17.24.35

Aktuelle Stellenangebote:

Nach “ … como el musguito en la piedra, ay si, si, si …“ dem letzten Stück von Pina Bausch aus dem Jahr 2009, hat das Tanztheater Wuppertal erstmals Gastchoreographen eingeladen, mit den Tänzern des Ensembles verschiedene NEUE STÜCKE zu erarbeiten, die zur Eröffnung der Spielzeit 2015/2016 im Rahmen eines dreiteiligen Abends präsentiert werden (18. – 24. September, ausgenommen 21.09.):

Tim Etchells Schriftsteller, Regisseur und Performer aus Großbritannien, Künstlerischer Leiter der international bekannten Performance-Gruppe Forced Entertainment, ist fasziniert von Sprachregeln und -systemen und arbeitet mit Performern ausgehend von Texten, die im Laufe des Prozesses entstehen.

Cecilia Bengolea (aus Argentinien) verbindet Elemente der Clubkultur wie Twerking und Dubsteps mit Einflüssen von jamaikanischem Dancehall. François Chaignaud (aus Frankreich) klassisch ausgebildeter Tänzer, geht aus von historischen Referenzen und setzt den Fokus auf vokale Polyphonien.

Theo Clinkard (GB) interessiert sich für das kommunikative Potential des Körpers und für Empathien zwischen den Tänzern untereinander oder zwischen Publikum und Tänzern.

Karten Reservierungstelefon Kulturkarte + 49 (0)202 563 7666 oder über http://www.pina-bausch.de/

 

Quelle Pressemitteilung des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.