Nordbahntrasse wird zur Konzertmeile

Das Kulturbüro Wuppertal lädt mit "Viertelklang 2015" am 22. August von 19:00 bis 24:00 zu einer Klangreise auf der Nordbahntrasse ein.

image

Das Kulturbüro Wuppertal hat für das bergische Musikfestival „Viertelklang“ in diesem Jahr insgesamt achtundzwanzig halbstündige Konzerte an vierzehn Kulturorten entlang der Nordbahntrasse zusammengestellt. Mit dem Fahrrad oder zu Fuß kann von einem Konzert zum nächsten gegangen oder gefahren werden. Die Konzerte sind so geplant, dass genug Zeit bleibt von Ort zu Ort zu wechseln und auch gemütlich zu plaudern.

Entscheiden sollte man sich für einen Startpunkt im Westen oder Osten. Am Ottenbrucher Bahnhof ist beispielsweise das Posaunenquartett 4sliders oder das Ensemble Passatempo zu erleben, am Bahnhof Loh El Flete oder base – lines. Dazwischen gibt sich an den unterschiedlichsten Orten mit u.a. Charles Petersohn, Tukano, Dörte und Alexander, Partita Radicale oder Exile On Mainstream die Crème de la Crème der Bergischen Freien Szene die Ehre.

Mit dem Einlassbändchen (Ticket) können Besucherinnen und Besucher alle Viertelklang-Konzerte besuchen. Das Einlassbändchen garantiert jedoch nicht, an einem ganz bestimmten Konzert teilnehmen zu können.

Zum Programmheft

Quelle: Pressemitteilung des Kulturbüro Wuppertal

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.