02.08.2015

Borussia Dortmund lockt die Massen an!!

Endlich mal wieder ein volles Haus im Wuppertaler Stadion am Zoo. Lang, lang ist es her. 11.500 Zuschauer durften am Samstagnachmittag den 2:0(1:0)-Sieg der Gelb-Schwarzen aus Dortmund in einem Freundschaftsspiel gegen Betis Sevilla miterleben. Bei herrlichem Fußballwetter.

Es war zwar kein hochklassiges Spiel, aber damit hat wohl auch keiner der Zuschauer gerechnet. Zumal

der BVB tags zuvor noch in der Champion-League-Quali gegen den Wolfsberger AC in Österreich am

Wörthersee ran musste und Klassespieler wie Mats Hummels und Marco Reus nicht im Aufgebot standen.

So formulierte Trainer Thomas Tuchel: ‚Es war ein zähes Spiel, deshalb ziehen wir auch daraus keine Erkenntnisse.‘ Begeistert war der Dortmunder Trainer hingegen vom Stadion, welches er noch nicht kannte.

Auf der Tribüne verfolgte übrigens Rudi Assauer gespannt, was sich die 90 Minuten dort tat. Sah in der ersten Halbzeit den Treffer zum 1:0 durch Adrian Ramos kurz vor der Pause. Danach wurde das Spiel sehr zerfahren.

In der 63. Minute scheiterte Sevillas Rafael van der Vaart an Roman Weidenfeller, bevor in der 83. Minute  Oliver Kirch den 2:0-Endstand herstellte. Ein Heimspiel dagegen hatte Gonzalo Castro, der auf dem Barmer Rott das Fußballspielen lernte und zuletzt für Bayer Leverkusen kickte. Er musste natürlich die meisten Autogramme schreiben und für Selfies herhalten. Aber auch die anderen Spieler nahmen sich enorm viel Zeit für ihre Fans.

Roman Weidenfeller war immer zu einem Selfie bereitRoman Weidenfeller war immer zu einem Selfie bereit ©Holger Battefeld
Gonzalo Castro mit TordrangGonzalo Castro mit Tordrang ©Holger Battefeld
Ramos erzielt hier das 1:0Ramos erzielt hier das 1:0 ©Holger Battefeld
Weltmeister Kevin Großkreutz zeigte sich formverbessert.Weltmeister Kevin Großkreutz zeigte sich formverbessert. ©Holger Battefeld
Autogrammsammler warten am AusgangAutogrammsammler warten am Ausgang ©Holger Battefeld
Auch Paul musste dann nach Hause   Fotos(6): Holger BattefeldAuch Paul musste dann nach Hause Fotos(6): Holger Battefeld ©Holger Battefeld
// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.