26.03.2015

Kinder Konzert Musik Wuppertaler Kurrende Zoo Wuppertal

Spitzenchor aus St. Petersburg erneut zu Gast bei der Wuppertaler Kurrende

Wuppertaler Kurrende schafft einzigartiges Forum für Knabenchormusik

St. Peterburger Knabenchor

Der renommierte St. Petersburger Knabenchor aus Russland wird am Freitag, dem 24. April 2015 in Wuppertal ein Konzert in der Kurrende-Gastkonzertreihe „Internationale Knabenchöre“ geben und reiht sich damit ein in die Reihe so klangvoller Namen wie dem Windsbacher Knabenchor (1999), dem Philadelphia Boys Choir (2000) und dem Dresdner Kreuzchor (2007). Das Konzert beginnt um 19 Uhr und findet in der Christuskirche (Unterer Grifflenberg 65/ Wuppertal-Elberfeld) statt. Auf dem Programm stehen geistliche Chorwerke und Internationale Evergreens mit Werken u.a. von Händel, Orff, Verdi, Rachmaninov und Andrew Lloyd Webber. Der Konzertchor der Wuppertaler Kurrende wird die Gäste musikalisch mit dem Veni creator spiritus von Sandström begrüßen. Höhepunkt des Konzertes wird dann ein gemeinsames Schlussstück beider Chöre sein.

Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte zur Deckung am Ausgang wird gebeten.

Der St. Petersburger Knabenchor, der 1992 von seinem Leiter Wadim Ptscholkin gegründet wurde, begeisterte bereits vor zwei Jahren das Wuppertaler Konzert-publikum mit einem mitreißenden Konzert in der Elberfelder Friedhofskirche, zu dem ebenfalls die Kurrende eingeladen hatte. Neben vielen Konzertreisen durch die Schweiz, nach Holland, Frankreich Italien und Österreich feiert der St. Petersburger Knabenchor auch mit seinen stimmungsvollen Weihnachtskonzerten in den bedeutenden Städten Deutschlands regelmäßig große Erfolge.

Die Wuppertaler Kurrende schafft in ihrer Heimatstadt bereits seit den 1970er Jahren ein einzigartiges Forum für Knabenchormusik auf höchstem Niveau und präsentiert mittlerweile Jahr für Jahr nationale und internationale Knabenchöre in ihrer Kurrende-Gastkonzertreihe „Internationale Knabenchöre“. Nicht minder bedeutend ist insbesondere für die kleinen und großen Sänger darüber hinaus der Aufbau langjähriger Chorfreundschaften und die private Begegnung der Sänger untereinander – gelebter Jugend- und Kulturaustausch zur Förderung von Toleranz und Völkerverständigung!

Der Russische Gastchor besucht während seines Aufenthaltes auch den Wuppertaler Zoo und ist am Freitag, den 24.04.15 gegen 11.30 Uhr in der Konzertmuschel im Rahmen eines Kurzkonzertes zu hören.

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.