12.03.2015

Heiko Hansen VDI Bergischer Bezirksverein

Vorstandswechsel im Bergischen VDI: Heiko Hansen übernimmt das Ruder

Vorstandswechsel im Bergischen VDI – Dipl.-Ing Heiko Hansen übernimmt das Ruder Mit dem 48jährigen Ingenieur Heiko Hansen hat der Bergische Bezirksverein im Verein Deutscher Ingenieure (VDI) einen neuen Vorsitzenden.

Dipl.-Ing. Heiko Hansen ist neuer Vorsitzender des Bergischen VDIDipl.-Ing. Heiko Hansen ist neuer Vorsitzender des Bergischen VDI ©Ch. Gibiec

Hansen löst den Geschäftsführer der A. Mannesmann Maschinenfabrik in Remscheid Dr. Wilhelm Brunner ab, der den größten technisch-wissenschaftlichen Verein der Region sechs Jahre führte und jetzt als stellvertretender Vorsitzender fungiert.

Als eine seiner wichtigsten Aufgaben sieht Hansen, Kinder und Jugendliche für Technik zu begeistern. „Der Bergische BV engagiert sich seit langem in dem VDIni-Club Bergisches Land und bei den VDI-Zukunftspiloten,“ so Hansen, „hier können Kinder und Jugendliche gemeinsam viel über Technik lernen und vor allem praktische Erfahrungen machen.“

Ein zweiter Schwerpunkt Hansens ist der technische und digitale Wandel unter dem Stichwort Industrie 4.0. „In diesem Prozess sind die Ingenieurinnen und Ingenieure wichtige Gestalter, die verantwortungsbewusst die Welt von morgen planen,“ sagt Hansen.  Sein Anliegen ist auch, die vielfältigen Kooperationen des VDI mit der Bergischen Universität und den Bergischen Institutionen weiter zu pflegen und zu vertiefen.

Hansen betreibt das Ingenieurbüro Hansen-Ingenieure im Technologienzentrum W-tec, das 2005 den Wuppertaler Wirtschaftspreis in der Kategorie „Start-Up des Jahres“  gewann. Im VDI leitet Hansen seit zehn Jahren den Arbeitskreis Bautechnik.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.