20.02.2015

polizei

Räuber nach Überfall auf Massagepraxis auf der Flucht

Am Donnerstagnachmittag überfielen zwei Männer gegen 15:05 Uhr eine Massagepraxis an der Rudolfstraße in Wuppertal. Eine Kundin alarmierte sofort die Polizei.

Am Donnerstagnachmittag überfielen zwei Männer gegen 15:05 Uhr eine Massagepraxis an der Rudolfstraße in Wuppertal. Während eine 51-jährige Mitarbeiterin im hinteren Gebäudeteil eine Kundin behandelte, klingelte es. Als sie daraufhin nach vorne trat, bedrohte sie ein Unbekannter von der Eingangstür aus mit einer Waffe. Der zweite Täter forderte Bargeld und entnahm dieses anschließend aus der Kasse. Mit der Beute flüchtete das Duo bergwärts in Richtung Schönebecker Straße. Weil die Kundin das Geschehen aus dem hinteren Bereich hören konnte, alarmierte sie unmittelbar die Polizei. Die eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Polizei_Symbolbild_2_Foto Georg Sander NJUUZ.de

Das zuständige Kriminalkommissariat 14 bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zur weiteren Tatausführung, den Räubern oder ihrer Flucht machen können, sich unter der Rufnummer 0202 / 284 – 0 zu melden. Beschreibung: 1. Person mit Waffe: etwa 170 cm groß, schlank, trug eine Sonnenbrille und hatte ein Tuch über den Mund und die Nase gezogen; zur zweiten Person konnte lediglich gesagt werden, dass sie eine leicht korpulente Statur hatte und ebenfalls eine Sonnenbrille trug.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.