21.11.2014

einbrecher Einbruch polizei

Einbrecher haben Hochsaison

Fast täglich berichtet die Polizei von Wohnungseinbrüchen in Wuppertal. Auch gestern schlugen unbekannte Täter wieder zu.

Am Donnerstag (20.11.2014) kam es in Wuppertal tagsüber zu vier Einbrüchen, die der Polizei angezeigt wurden. Vormittags entwendeten Unbekannte aus einer Wohnung in Elberfeld (Neue Nordstraße) Parfum, nachdem sie die Etagentür aufgehebelt hatten. Am Beeker Winkel brachen Diebe am frühen Abend in ein Einfamilienhaus ein. Was dort gestohlen wurde steht noch nicht fest. Aus einem Haus am Jakob-Kaiser-Weg erbeuteten die Einbrecher in den Nachmittagsstunden neben Bargeld und Schmuck auch Unterhaltungselektronik. An einem Doppelhaus an der Futterstraße schlugen die Täter während des Tages eine Scheibe ein und gelangten so hinein. Was sie als Beute mitnahmen, steht noch nicht fest.

Polizei_Symbolbild_3_Foto Georg Sander NJUUZ.de

Am Mittwoch gelangten Unbekannte in eine Wohnung an der Straße Am Ringelbusch und entwendeten dort Schmuck. In der Uellendahler Straße hebelten Einbrecher die Tür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf. Sie durchwühlten die Räumlichkeiten, machten jedoch keine Beute.

Die Polizei rät: Riegel vor! – Schützen Sie sich vor Einbrechern! Sicherheitsbewusstes Verhalten und solide mechanische Sicherungstechnik stehen beim Einbruchschutz an erster Stelle und bieten dem Einbrecher Widerstand. So bleiben fast 40 Prozent der Taten im Versuch stecken. Informieren Sie sich kostenlos und unverbindlich bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Tel.: 0202/284-0).

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.