23.09.2014

Ab in die Mitte ISG Barmen werth

Grandioses Bänderwochenende in Barmen

Das zweite "Ab in die Mitte"-Wochenende hat unter dem Motto "BänderBänderBänder" ganz besondere Highlights nach Barmen gebracht.

Die Geschwister Weisheit, Europas beste Hochseilartisten, sind auf Augenhöhe des Büros des Oberbürgermeisters über „Barmer Litzen geflitzt“. Das illuminierte Wuppertaler Rathaus bot eine überaus stimmungsvolle Kulisse für die akrobatischen Darbietungen auf höchstem Niveau. Für die insgesamt vier Freiwilligen, die über das Hochseil getragen wurden, ein einmaliges Erlebnis.

Aktuelle Stellenangebote:
Europas beste Hochseilartisten auf dem Rathausplatz.

Europas beste Hochseilartisten auf dem Rathausplatz. ©Mausklick/Tom V Kortmann

Am Samstag zeigten sieben GRENZLAND Nachwuchsbands auf dem Geschwister-Scholl-Platz, dass der Plural von Band auch mal bands sein kann und begeisterten mit ihren frischen Auftritten das Publikum.
Die sprechenden 12 Barmer Köpfe schon tagsüber ein Hingucker wurden in dem Abendstunden von Samstag und Sonntag vor dem Rathaus zu einem einmaligen visuellen Erlebnis. Von Friedrich Engels über Pina Bausch bis Dr. Illner oder Frau Mekelburger war Barmen in aller Munde.

Barmer Köpfe leuchten auf

Barmer Köpfe leuchten auf ©Mausklick/Tom V Kortmann

Zum Abschluss des Wochenendes wurde dann mit einem 300m langen Band noch der deutsche Rekord im Gummitwist aufgestellt und hat diesen in die Stadt der „Barmer Artikel“ geholt.

„Die Vielzahl der hochwertigen Aktivitäten für die Stadtidentität und der Zuspruch der Besucher zeigt, dass mit einem passenden Angebot die Menschen für die City begeistert werden können“ sagt Thomas Helbig, Geschäftsführer der ISG Barmen-Werth e.V.

Er freut sich auf die noch kommenden Aktivitäten diese Woche unter dem Motto „GarnGeschichten & Giganten“, die die „Ab in die Mitte“-Aktivitäten in Barmen abrunden.
Am 25.9. wird mit Start ab 16 Uhr am Historischen Zentrum erstmalig die neue Barmer Touristen Route eingeweiht. Am Freitag wird ab 20:30 Uhr open air kostenlos auf dem Johannes-Rau-Platz der Film PINA von Wim Wenders gezeigt. Am Sonntag findet gemeinsam mit dem Theaterfest der Bühnen zur Einweihung des Theaters am Engelsgarten das historische Kinderfest „Magie der Geschichte“ statt, bei dem zum Abschluss mit einem Ballonwettbewerb ein Gruß von Barmen in andere Städte geschickt wird.

Quelle: PM ISG Barmen vom 22.09.14

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.