19.09.2014

Inside Out Project

700 Wuppertaler Gesichter gesucht

Das „Inside Out Project“ des französischen Paste-Up-Künstlers „JR“ kommt nach Wuppertal

Die Idee des Themas“different faces – different views“ ist, dass Menschen einander als Menschen begegnen, abseits ethnischer Herkunft, Hautfarbe, Religion, Alter, Kultur, Geschlecht oder sexuellen Ausrichtung. „Be Different“ eröffnet neue Sichtweisen, bereichert das Zusammenleben und eröffnet neue Möglichkeiten.

Aktuelle Stellenangebote:

STREET-A-TAG Promotion Micha

Das „Inside Out Project“ hat weltweit schon 223.927 Portraits in 112 verschiedenen Ländern produziert. Es wurden berühmte Gebäude wie das Pantheon in Paris mit 4.160 Portraits, der Times Square in New York mit 5.806 Portraits sowie unzählige anderen Gebäude, Plätze und Straßen in Thailand, Neuseeland, Mexiko, Armenien, Pakistan oder Palästina mit den bekannten Paste-Up Postern des „Inside Out Projects“ beklebt. Und jetzt auch das historische Weinkontor in Wuppertal.

STREET-A-TAG Promotion Marat

Die „Social Animals“ aus Paris werden das „Inside Out Projekt“ in Wuppertal durchführen. Der „Inside Out Photobooth“ (Fototruck), der aussieht wie ein riesiger Fotoapparat, wird an zwei Tagen am historischen Weinkontor stehen. Hier werden die Teilnehmer/Innen fotografiert, die entstehenden Paste-Ups (Poster) unmittelbar vor Ort ausgedruckt und an den Fassaden des alten Weinkontors an der Friedrich-Ebert-Straße angebracht. Das Gebäude wird quasi mit Bildern von Wuppertaler Gesichtern überzogen.

STREET-A-TAG Promotion Janne

Am Samstag, 4. Oktober 2014, und Sonntag, 5. Oktober 2014, steht der „Photobooth“ jeweils von 11 bis 18 Uhr auf dem Gelände des Weinkontors an der Friedrich-Ebert-Straße 191 in 42117 Wuppertal. Hier können sich alle Wuppertaler/innen, die dem Projekt „different faces – different views“ ihr Gesicht geben möchten, fotografieren lassen. Minderjährige Teilnehmer benötigen die schriftliche Erlaubnis ihrer Eltern.

Weitere Informationen

____________________

Quelle: Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.