15.09.2014

polizei

Tumulte nach Spiel des SF Wuppertal 03

Mehrere Streifenwagen der Wuppertaler Polizei fuhren zum Sportplatz Mallack, nachdem die Einsatzleitstelle am Sonntagnachmittag gegen 15:50 Uhr über Tumulte nach einem Spielabbruch eines Fußballspiels der Kreisliga B verständigt wurde.

Polizei_Symbolbild_1_Foto Georg Sander NJUUZ.de
Nachdem der Schiedsrichter das Spiel zwischen den Vereinen SF Wuppertal 03 und FC Union Roma vorzeitig beendet hatte, soll es zu Auseinandersetzungen zwischen den Mannschaften gekommen sein. Die Gewalt aus einer größeren Personengruppe heraus richtete sich auch gegen den Betreiber einer Gaststätte. Er wurde nach eigenen Angaben durch Schläge und einen Flaschenwurf gegen den Kopf verletzt. Die noch andauernden Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung laufen derzeit unter anderem gegen einen 23-jährigen Düsseldorfer. Zudem beleidigte ein 22-jähriger Wuppertaler eine Polizisten. Auch er muss mit einem Strafverfahren rechnen.

Aktuelle Stellenangebote:

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.