11.09.2014

Die neue talwaerts: Ab Freitag überall, wo es Zeitschriften gibt

Mit der 12. Ausgabe von Wuppertals Wochenzeitung wagen die Macher einen großen Schritt: Ab Freitag, 12. September, gibt es talwaerts überall in Wuppertal zu kaufen. Die Themen der Ausgabe: Energiewende im Tal, ein ungewöhnliches Wohnprojekt und vieles mehr.

talwaerts Ausgabe 12_14Die Energiewende hat auch in Wuppertal begonnen. Die WSW bauen Windkraft anlagen, die Stadt saniert Gebäude, die Wuppertaler fahren mehr Fahrrad und an der Uni laufen jede Menge Forschungsprojekte. Also alles gut? Könnte man meinen, doch eine Zahl relativiert das Bild: Nicht einmal zwei Prozent des in Wuppertal verbrauchten Stroms wird aus Erneuerbaren Energien innerhalb der Stadt gewonnen. Die Energiebilanz der Stadt könnte also kaum schlechter sein. Zwischen Modellprojekten und Altlasten begibt talwaerts sich in der neuen Ausgabe auf die Spuren eines Mammutprojekts.

Aktuelle Stellenangebote:

Außerdem in der neuen Ausgabe: „Hilfe statt Miete“ – ein ungewöhnliches Wohnprojekt bringt alte Menschen und junge Studenten zusammen. Die nämlich zahlen weniger Miete, und helfen ihren älteren WG-Mitbewohnern dafür im Haushalt. Und: Draußen bei Regen, Wind und sogar Schnee. Talwaerts hat Wuppertals erstem Waldkindergarten einen Besuch abgestattet.

Talwaerts gibt es ab Freitag für 1,90 Euro überall, wo es Zeitschriften gibt. Und als Monatsabo für 8,90 Euro: www.talwaerts-zeitung.de

Anmelden

Kommentare

  1. Stephanie sagt:

    Ich habe mir das Heft Nr. 12 gekauft und bin von der Ausgabe ganz begeistert. Die Themen sind sehr interessant und gut geschrieben. Ich werde mir Talwaerts nun regelmässig kaufen und wünsche mit dem Heft allen Beteiligten viel Erfolg.

    Stephanie

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.