01.07.2014

Lokalzeit WDR

Ab 2015 keine WDR-Lokalzeit mehr am Samstag

Das Lokalfenster des WDR-Fernsehens wird es ab kommendem Jahr nur noch an fünf Tagen in der Woche geben.

Der größte ARD-Sender muss drastisch sparen und macht dabei auch vor der Lokalberichterstattung nicht halt. Jetzt scheint eine Entscheidung gefallen zu sein: die WDR-Lokalzeit wird es ab 2015 nur noch von Montag bis Freitag geben. An Samstagen müssen die Wuppertaler also künftig auf bewegte Bilder aus dem Studio im Elberfelder Paschehaus verzichten. Das berichtet das Portal „Der Westen„.

Screenshot: WDRScreenshot: WDR

Ein Gutes hat das Ganze: Parallel wurde auch darüber diskutiert, die Zahl der Studios zu reduzieren. Dass es dabei auch die Lokalzeit Bergisches Land erwischt hätte, gilt als wahrscheinlich, denn der Wuppertaler Ableger ist der kleinste unter den elf Regionalausgaben. Die Existenz der Bergischen Lokalzeit scheint nun erst einmal gesichert.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.