04.06.2014

Alte luth. Kirche am Kolk Friedhofskirche Gottesdienst Johann-Sebastian-Bach-Ensemble Kirche pfingsten Thorsten Pech

Kirchenmusik an den Pfingsttagen

Musikprogramm in den Gottesdiensten der Alten luth. Kirche am Kolk und der Friedhofskirche

Zum Pfingstfest am kommenden Wochenende stellt Thorsten Pech ein musikalisches Programm für die Alte luth. Kirche am Kolk, Morianstraße und die Friedhofskirche, Hochstraße vor, das besonders die festlichen Gottesdienste dieser Tag bereichern wird. Am Vorabend des Pfingstfestes, Samstag, 7. Juni, beginnt es um 17 Uhr mit einer Orgelvesper innerhalb des Musikalischen Wochenschlusses in der Alten luth. Kirche am Kolk.  Hier lässt Thorsten Pech die große und farbenreiche Klais-Orgel erklingen, diesmal mit Werken vornehmlich „Alter Meister“. Aus Anlass des 400. Geburtstages von Franz Tunder, dem legendären Lübecker Marienorganisten, erklingen gleich zwei Werke aus dessen Feder. Auch Jean Titelouze komponierte im 17. Jahrhundert in Paris. Seine französisch gefärbten Partiten über „Veni Creator Spiritus“ werden dem deutschen Charakter Tunders gegenüber gestellt. Gottfried August Homilius ( zum 300. Geburtstag) ist mit einem pfingstlichen Orgelwerk vertreten und den Abschluss bildet eine freie Improvisation im alten Stil von Thorsten Pech  über pfingstliche Choräle. Der Eintritt ist am Kolk ist frei, es wird eine Kollekte gesammelt.
Zum Festgottesdienst am Pfingstsonntag ( 8.6.) um 11.15 Uhr wirkt das am Kolk ansässige Johann-Sebastian-Bach-Ensemble unter Leitung von Thorsten Pech mit. A cappella Motetten von Eccard, Reissiger und Vulpius sowie Choräle von Bach werden den Abendmahlsgottesdienst in der Alten luth. Kirche

Die große Klais-Orgel der Alten luth. Kirche am Kolk Wuppertal-Elberfeld  ( Foto: Thorsten Pech) Die große Klais-Orgel der Alten luth. Kirche am Kolk Wuppertal-Elberfeld ( Foto: Thorsten Pech)

erweitern, ausserdem wirkt – wie an jedem Sonntag des Kirchenjahres – die Choralschola am Kolk mit.
Am Pfingstmontag ( 9.6.)  wechselt die Kirchenmusik dann an die Friedhofskirche, Hochstraße. Um 10 Uhr lädt Thorsten Pech zu einem Singegottesdienst ein, bei dem die schönsten Pfingstlieder gemeinsam gesungen werden, ausserdem mehrstimmige Chorsätze und Kanons probiert und miteinander angestimmt werden. Zu diesem Gottesdienst sind alle Sangesfreudigen, ob Groß oder Klein, herzlich eingeladen, die Stimmen im gemeinschaftlichen Singen zu erheben.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.