29.05.2014

Bergische Universität Wuppertal

Wuppertal bei Studierendenwettbewerb mit vorn

Am Freitag fand an der Bergischen Universität Wuppertal der regionale Wettbewerb Nord der internationalen Studierendenorganisation „Enactus“ statt.

In dem Contest konnte sich das Team der Bergischen Universität unter Leitung von Christiane Blank und Julia Koch, Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen an der Wuppertaler Hochschule, sowie Teamleiter Henner Reuß für den nationalen Wettbewerb am 24. Juni an der Universität Mannheim qualifizieren. Die Universität Magdeburg wurde als punktbestes Team des Wettbewerbes ausgezeichnet. Den Alumni-Förderpreis in Höhe von 600 EUR erhielt das Team der Hochschule Bochum.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Enactus Regional Cup Nord 2014 im Hörsaalgebäude K auf dem Campus Grifflenberg. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Enactus Regional Cup Nord 2014 im Hörsaalgebäude K auf dem Campus Grifflenberg.

Der Wettbewerb fand erstmals in Wuppertal statt und wurde vom Enactus-Team Wuppertal organisiert. Zu der ganztägigen Veranstaltung kamen über 300 Studenten aus 16 Universitäten Deutschlands und traten mit ihren sozialen Projekten gegeneinander an.

Die Jury der Veranstaltung setzte sich u.a. aus Unternehmensvertretern der Deutschen Telekom, Evonik Industries, Bayer und Metro zusammen. Begrüßt wurden die Gäste durch den Rektor der Bergischen Universität Wuppertal Prof. Dr. Lambert T. Koch und den Dekan der Schumpeter School of Business and Economics Prof. Dr. Michael Fallgatter, sowie durch Prof. Dr. Christine Volkmann, Leiterin des Lehrstuhls für Unternehmensgründung und Wirtschaftsentwicklung & Inhaberin des UNESCO-Lehrstuhls für Entrepreneurship und Interkulturelles Management.

Die Präsentatoren des Enactus Teams Wuppertal (v.l.n.r.): Sven Neumann, Kathi Genzow, Claudia Düvert und Rosa Howahr.Die Präsentatoren des Enactus Teams Wuppertal (v.l.n.r.): Sven Neumann, Kathi Genzow, Claudia Düvert und Rosa Howahr.

Auf dem Wettbewerb gab es auch eine Premiere: Für das neue Förderprojekt „Troxlerhaus“ gab Enactus Wuppertal den ersten Großauftrag an die Bäckerei der Behindertenwerkstatt und alle Gäste der Veranstaltung konnten die Backwaren des Troxlerhauses genießen.

www.enactus.de

www.wuppertal.enactus.de

________________________

Quelle: Bergische Universität Wuppertal
Fotos: Enactus

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.