21.05.2014

SPD-Fraktion erfreut über Bergische Sportschule auf Küllenhahn

„Ich freue mich sehr darüber, dass wir es mit vereinten Kräften geschafft haben, die Sportschule NRW nach Wuppertal zu holen.

Sportförderung, und vor allem die Förderung des Leistungssports, haben nicht nur eine lange Tradition am Standort Küllenhahn. Mit dem Sportzentrum Süd bietet die bereits seit einiger Zeit als sportbetonte Schule geführte Friedrich-Bayer-Realschule hervorragende Trainingsbedingungen. Hinzu kommt, dass das im selben Schulgebäude untergebrachte Carl-Fuhlrott-Gymnasium den Schülerinnen und Schülern einen nahtlosen Übergang in die gymnasiale Oberstufe bietet. Das sind ideale Bedingungen für unsere jungen Talente“, so der Vorsitzende des Sportausschusses, Peter Hartwig.

„Außerdem muss man wissen, dass mit dem Titel Sportschule-NRW ganz konkrete Verbesserungen für die Schülerinnen und Schüler verbunden sind. So werden einer Sportschule u.a. 3,5 zusätzliche Lehrerstellen zugesprochen. Das wiederum führt dazu, dass die Unterrichtszeiten viel flexibler gestaltet werden können. Gerade bei den Leistungsschwimmern fällt ein Großteil der Trainingseinheiten in die frühen Morgenstunden. Da ist es natürlich von Vorteil, wenn die so verpassten Unterrichtsstunden an anderer Stelle nachgeholt werden können. Endlich wird es keine schulischen Nachteile mehr für die jungen Spitzensportler und Sportlerinnen geben und der Status ‚Bergische Sportschule‘- Solingen ist von nun an mit gleicher Ausstattung auf  Wuppertal und Remscheid ausgeweitet. Bei solch guten Nachrichten darf man auch mal darauf hinweisen, dass es nicht zuletzt das gemeinsame Auftreten des sportpolitischen Sprechers der SPD-Landtagsfraktion, Rainer Bischoff, und des Sportausschussvorsitzenden, Peter Hartwig, im Sportministerium war, was zu diesem Ergebnis geführt hat“, erklärt Jannis Stergiopoulos, SPD Stadtverordneter, abschließend.njuuz SPD_Wuerfel_links_o_claim_o_Sch_4c Kopie

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.