08.05.2014

Birgitta Radermacher joe bausch polizei

Wuppertaler Polizei jetzt auch bei Facebook

"Als moderne Behörde gehen wir mit dem Zeitgeist gehen und erreichen so insbesondere Jugendliche und Heranwachsende, die Social Media als tägliche Informationsquelle nutzen", so Polizeipräsidentin Birgitta Radermacher.

Bausch Radermacher Facebook

Zum Auftakt des Online-Auftrittes hatte sich die Behördenleiterin etwas Besonderes überlegt. Gemeinsam mit Joe Bausch, dem bekannten Gerichtsmediziner Joseph Roth aus dem Kölner „Tatort“, drückte Birgitta Radermacher am Mittwochabend im Verlauf der Krimilesung aus der Reihe „Tatort Präsidium“ vor knapp 200 Zuschauern auf den „Startbutton“.

Der Facebook-Auftritt dient vorerst dazu, über Geschwindigkeitsmessungen, Pressemeldungen, präventive Themen und Aktionen zu informieren. Polizeipräsidentin Birgitta Radermacher: „Sollten Kommentare strafrechtlich relevant sein, werden wir sie auch verfolgen. Neugierig erwarten wir die ersten Reaktionen, Anregungen und Hinweise im Dialog mit den Menschen.“ Die Facebook-Seite des Polizeipräsidiums Wuppertal können Sie übrigens auch ohne Mitgliedschaft über www.facebook.com/polizeiwuppertal besuchen.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.