05.03.2014

Musik Wuppertaler Kurrende

90. Geburtstag der Wuppertaler Kurrende

Wuppertaler Kurrende feiert 90. Geburtstag mit Fest-Gottesdienst

Das exakte Datum ihrer Gründung ist nicht bekannt, aber dass Erich vom Baur im März 1924 aus einem CVJM-Chor heraus die damalige Elberfelder Kurrende mit rund 100 Knabensängern gegründet hat, ist bis heute überliefert. Später in die Wuppertaler Kurrende umbenannt ist der beliebte Knabenchor als musikalischer Botschafter der Evangelischen Kirche und der Stadt Wuppertal seit nunmehr 90 Jahren Dank seines einzigartigen und unverwechselbaren Profils einer breiten Zuhörerschaft bekannt.

Aktuelle Stellenangebote:

Den runden Geburtstag feiert der Knabenchor im Rahmen eines Fest-Gottesdienstes am Sonntag, den 16.03.2014 um 10:00 Uhr in der Elberfelder Friedhofskirche gemeinsam mit befreundeten Chören. Unter der Gesamtleitung von Dietrich Modersohn wird die Kurrende beim Te Deum des zeitgenössischen lettischen Komponisten Rihards Dubra von der Kantorei Barmen Gemarke, der Elberfelder Mädchenkurrende, dem Kammerchor Amici del Canto, einem Frauenchor, bestehend aus Müttern aktueller Knabensänger, und Instrumentalisten unterstützt. Pfarrerin Sabine Dermann und Pfarrer Johannes Schimanowski werden den Festgottesdienst gemeinschaftlich halten.a_Kurrende__0039

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.