27.01.2014

Artenvielfalt Moose Natur-Schule Grund

Biologe erläutert: „Ohne Moos nix los!“

Für den Wuppertaler Biologen Jörg Liesendahl sind Moose eine faszinierende Pflanzengruppe. Diese Faszination möchte er in einer Veranstaltung des NaturTreff am Nachmittag vermitteln.

Ob auf einer Mauer mitten in der Barmer Innenstadt, ob an Kalkfelsen in Vohwinkel oder im Rasen einer Villa in Elberfeld: Sie begegnen uns an vielen Orten und sind teilweise hoch sensibel gegenüber Umwelteinwirkungen. Sie sind oft ein Kleinst-Lebensraum für mikroskopisch kleine Tiere. Und sie sind faszinierend – die Moose.

Aktuelle Stellenangebote:
Moose auf einer Mauer

Moose auf einer Mauer

Diese Faszination möchte der Wuppertaler Biologe Jörg Liesendahl in einem Vortrag vermitteln, der den Aufbau von Moosen ebenso wie ihre Ökologie beschreibt. Für mikroskopische Bilder auf der Großleinwand wird lebendes Moosmaterial verwendet. Und die TeilnehmerInnen können sich an Stereolupen in der Bestimmung von Moosen üben.
Die Veranstaltung im Rahmen des „NaturTreff am Nachmittag“ findet statt am Freitag, dem 07. Februar 2014, um 15:00 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, in 42855 Remscheid, nur knapp 2 km von der Ronsdorfer Stadtgrenze am Echo entfernt. Falls benötigt, wäre eine Lesebrille zu empfehlen.
Die Teilnahme kostet 6,- Euro pro Person. Um Anmeldung wird gebeten, per Telefon unter 02191 840734, per Mail unter info@natur-schule-grund.de oder über den online-Terminkalender auf www.natur-schule-grund.de.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.