23.08.2013

Bundestagswahl

Informationen zur Bundestagswahl

Was muss ich ins Wahllokal mitbringen? Wie funktionieren Brief- und Sofortwahl und wann steigt die Wahlparty? Die Stadtverwaltung hat alles Wissenswerte rund um die Bundestagswahl zusammengefasst. Ein informatives Video der Bundeszentrale für politische Bildung erklärt anschaulich das Wahlsystem.

645960_web_R_by_Gabi Eder_pixelio.de

Wahlbenachrichtigung

246.000 Wuppertaler sind zur Bundestagswahl am 22. September aufgerufen. Sie erhalten die Wahlbenachrichtigungen bis spätestens 31. August. Wer keine erhält, kann bei der städtischen „Wahlhotline“ unter 563-9009 nachfragen, ob er tatsächlich im Wählerverzeichnis geführt wird.

Briefwahl

Briefwahlunterlagen können bis zum 20. September, 18 Uhr beantragt werden, und zwar entweder mit dem Vordruck auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung, persönlich im Rathaus oder über den Service Internetwahlschein. Wichtig: Bei der Rücksendung der Briefwahlunterlagen ist die Dauer des Postweges zu beachten.

Bei der Briefwahl gibt es einiges zu beachten.

Bei der Briefwahl gibt es einiges zu beachten.

Wer plötzlich erkrankt, kann seine Unterlagen von einem Berechtigten gegen Vorlage eines ärztlichen Attests des Kranken und einer schriftlichen Vollmacht noch am Samstag vor der Wahl zwischen 8 bis 12 Uhr und am Wahlsonntag  von 8 bis 15 Uhr abholen lassen. Damit diese Stimmen berücksichtigt werden können,müssen sie am Wahltag bis 18 Uhr beim Pförtner im Rathaus abgegeben werden.

Sofortwahl

Ein weiterer Service der Stadtverwaltung ist die sogenannte „Sofortwahl“. Vom 28. August bis zum 20. September besteht die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen im Rathaus abzugeben (Raum A-260), und zwar entweder vom Wahlberechtigten selbst oder – gegen Vorlage einer Vollmacht – von einem Berechtigten.

Wahl im Wahllokal

Am 22. September sind die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Wähler müssen sich hier mit Personalausweis oder Pass ausweisen können. Die Wahlbenachrichtigungskarte muss nicht unbedingt mitgeführt werden. Die Verwaltung weist darauf hin, dass sich seit der letzten Wahl die Standorte einiger Wahllokale verändert haben. Ein Blick auf die Wahlbenachrichtigungskarte ist also ratsam.

Wahlparty

Die Wahlparty im Rathaus beginnt am Wahltag um 17 Uhr. Ab 18:30 Uhr ist mit den ersten Ergebnissen aus den Stimmbezirken zu rechnen.

Wie wird eigentlich gewählt?

____________________

Quelle: Stadt Wuppertal
Fotos: Gabi Eder, Tim Reckmann  / pixelio.de

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.