07.06.2013

Hako Konzert Kultur Musik Nachwuchsbands Uli Queren

Wuppertal rockt!

Wuppertaler Bands aus verschiedenen Stadtteilen demonstrieren ihr Können / Mix aus diversen Genres von Blues über Pop bis Rock , Eigenkompositionen und Coversongs / 14.06.2013 Hako-Event-Arena

In der Geschichte hat Wuppertal schon viele namhafte Künstler hervor geberacht. Die Liste ist lang, die Kultur und die Kreativität in der Stadt leben eindeutig. Die Musikszene hat keinen Grund sich zu verstecken. Auch wenn noch kein „Superstar“ aus Wuppertal kommt, so haben doch einige in Wuppertal lebende Musiker mit großen Stars zusammen gearbeitet: Gianna Nanini, Boney M, Melissa Etheridge, um nur einige zu nennen.

Aktuelle Stellenangebote:

Was Wuppertaler Nachwuchsmusiker zu bieten haben möchte Uli Queren dem Publikum gerne demonstrieren.  Die Veröffentlichung seiner neuen CD hat er zum Anlass genommen, aus verschiedenen Stadtteilen Bands und Musiker einzuladen und sich zu präsentieren. Am 14.06.2013 werden in der Hako-Event-Arena Bands aus Vohwinkel, Wichlinghausen und Langerfeld spielen. Queren selbst kommt aus Elberfeld und somit ist die musikalische Achse geschaffen.

Exile On Mainstream

„Exile on Mainstream“ ist eine junge Band aus Vohwinkel. Sie haben sich dem Bluesrock verschrieben und ihr Ziel ist eindeutig: Durch die Schule lernten sich die drei talentierten Musiker kennen. Schon auf Anhieb verstanden sie sich gut und lernten schnell ihr Können zu vereinen und ihre Zuhörer musikalisch zu überzeugen. Auf dem Weg zur PerfektioEndlich wieder Sommern, holen sie sich Tipps von erfahrenen Musikern. Selbst Größen ihres Musikstils schauen ihnen über die Schulter und verhelfen ihnen zu noch besserer Perfomance. Ständig mit der Begierde berühmt zu werden, proben sie, ohne Rücksicht auf die Nachbarn, in ihrer gesamten Freizeit. Die Musik ist ihr Antrieb. Trotz ihrer noch jungen Geschichte sind sie schon über die Grenzen Wuppertals hinaus bekannt. Die Bezeichnung Schülerband wird ihnen nicht gerecht, obwohl sie tatsächlich noch zur Schule gehen.

One-Man-Band

Uli Queren, aus Elberfeld spielt fünf Instrumente und ist quasi seine eigene Band. Er hat in und um Wuppertal in diversen Coverbands gespielt. Allerdings hat es ihm nie gereicht, die Hits anderer nachzuspielen. Mit zwölf Jahren begann er bereits eigene Songs zu schreiben. Das Wort „solo“ nimmt er dabei sehr wörtlich: Ein Jahr arbeitete er an seinem Projekt, spielte alle Instrumente seiner Songs selbst ein, fungierte als Texter, Komponist und Arrangeur, sowie als Produzent und weckte das Interesse eines Labels. Das Ergebnis ist eine CD, auf der die musikalischen Einflüsse der letzten Jahrzehnte hörbar sind, da er sich von vielen großen Musikern inspirieren ließ, ohne sie zu kopieren. Seine Songs aus dem Bereich Rock/Pop sind melodisch eingängig mit deutschen Texten, die Stoff zum diskutieren oder nachdenken geben, aber immer positiv und manchmal augenzwinkernd selbstironisch sind. Live mischt er Eigenkompositionen mit Coversongs.

 

Akustik-Power-BandAkustik-Power-Band

Die Band „Schicht im Schacht“ nahm ihre Anfänge in Wichlinghausen. Auch diese Band ist in der heutigen Besetzung erst seit 2012 zusammen. Auf Anhieb harmonierten sie miteinander. Ihre spontane Art sorgt dafür, dass kein Auftritt dem anderen gleicht. In einer Besetzung aus Akustikgitarre, Drums und Akustikbass hauchen sie alten und aktuellen Songs neues Leben ein, variieren Tempi, Rhythmus und Arrangement. Sie kreieren eine neue Art der Covermusik. Für sie ist langweilig, was am Original klebt. Wegen ihrer lockeren Art auf der Bühne und ihrem Spaß am Spiel werden sie gerne auf Stadtfesten und Festivals gebucht.

„Von und Zu Laut“ ist anlässlich ihres Abiturs vor zwei Jahren zusammengekommen. Wie üblich brauchte die Stufe ein paar Musiker, die auf  Abiball und Co. für Stimmung sorgen. Der Erfolg spiegelte sich in positivem Feedback wieder. Das war Grund genug, zusammen zu bleiben. In zwei Jahren haben sie sich von einem Trio zu einer 5-Köpfigen Band gemausert und haben u.a. auf dem 150 jährigen Jubiläum des Carl-Duisberg-Gymnasiums in der Stadthalle und auch beim Vohwinkeler Musikfestival ihr Können gezeigt. Musikalisch bewegen sie sich zwischen den 70ern bis hin zu aktuellen Hits. Ihre Songs gestalten sie in der klassischen Bandbesetzung. „Von und zu Laut“ ist eine Truppe, die Spaß auf der Bühne hat und das musikalische  nicht aus den Augen verliert.

So wird es am 14.06. eine musikalische Melange „made in Wuppertal“ geben. Wuppertal rockt eben.

Tickets   Mehr Infos zu Uli Queren, Schicht im Schacht, Exile on Mainstream,

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.