24.04.2013

Heiko Scholz Peter Radojewski Reinhold Fanz Trainer wsv

Reinhold Fanz ist Interimstrainer des WSV

Der frühere kubanische Nationaltrainer wird für den entlassenen Peter Radojewski einspringen. Auch sein Nachfolger steht schon fest.

Trainerwechsel beim WSV. Peter Radojewski wurde wegen der sportlichen Talfahrt des Wuppertaler Viertligisten entlassen. Reinhold Fanz wird den Verein interimsweise bis Saisonende trainieren. Ab dem 1. Juli wird Heiko Scholz das Ruder übernehmen.

Reinhold FanzReinhold Fanz

Reinhold Fanz (* 16. Januar 1954 in Mannheim) spielte von 1975 bis 1977 beim WSV. Weitere Stationen waren unter anderem Sandhausen und Düsseldorf. Als Trainer feierte er Erfolge mit Hannover 96. Die nachfolgenden Engagements verliefen weniger glücklich. 2008 war er Trainer der kubanischen Nationalmannschaft.

Heiko Scholz (* 7. Januar 1966 in Görlitz) spielte unter anderem bei Bayer Leverkusen und Werder Bremen. Er trat außerdem sieben Mal für die Auswahl der DDR und einmal für die gesamtdeutsche Nationalmannschaft an. Von 2003 bis 2009 war er beim MSV Duisburg als Co-Trainer tätig. Später trainierte er die Teams von Germania Windeck und dem FC Viktoria Köln.

____________________

Quellen: WSV, Wikipedia
Foto: Northside (GNU Free Documentation License)

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.