18.03.2013

Acoustic Africa Aki Takase Anja Lechner Avishai Cohen Butterscotch Christian Muthspiel Elina Duni Francois Couturier highlight Jazz KlangArt Louis Sclavis Nguyen Le Skulpturenpark Skulpturenpark Waldfrieden Steve Swallow Tony Cragg Waldfrieden Weltmusik

Avishai Cohen und Acoustic Africa im Skulpturenpark Waldfrieden

Ab April ist es wieder soweit: Die Cragg Foundation veranstaltet in ihrem Skulpturenpark Waldfrieden zum fünften Mal die Konzertreihe KLANGART und lädt Größen der internationalen Jazz- und Weltmusikszene ein.

Hier finden in einzigartiger Weise Natur, Kunst und Musik zusammen: Der Veranstaltungsrahmen im Ausstellungspavillon oder open air auf der Rasenfläche vor der Villa Waldfrieden zählt zu dem schönsten Konzertambiente weit und breit. Dies genießen Musiker wie auch Zuhörer gleichermaßen. In Musikerkreisen spricht man über die feine Konzertreihe mit Festivalcharakter, unter Zuhörern ist sie längst kein Geheimtipp mehr und zieht alljährlich ein großes Publikum an, das weit über die Region hinaus den Weg nach Wuppertal findet.

Aktuelle Stellenangebote:
Weltstar! Der israelische Jazzmusiker Avishai Cohen

Diesem guten Ruf ist auch zu verdanken, dass man das fünfjährige Bestehen der Reihe unter anderem mit zwei Highlights begehen kann: Dem „Avishai Cohen Quartett“ und „Acoustic Africa“. Der israelische Bassist Avishai Cohen gilt als einer der jungen Stars der internationalen Jazzszene, dessen tiefemotionale Musik Anklänge von Folk, Klassik oder Pop mit orientalischen Einflüssen aufweist, immer aber Jazz bleibt. Mit „Acoustic Africa. Women’s Voices“ treten drei junge Stimmwunder, die erst jüngst die Kölner Philharmonie bis auf den letzten Platz füllten, auf. Schon allein durch ihre afrikanische Multinationalität garantiert das Konzert von Kareyce Fotso,  Dobet Gnahoré und Manou Gallo und ihrer Band eine kontinentale Bandbreite von Rhythmus und Klangwelten.

Acoustic Africa – Women Voices (am 21. Juli 2013)

KLANGART startet mit Konzerten im Ausstellungspavillon, die beide als Edelsteine des Programms zu verstehen sind: Anja Lechner (Cello) und Francois Couturier (Klavier) sind als langjährige Musiker beim Label ECM genauso ein Begriff wie durch ihre Zusammenarbeit im Tarkovsky Quartett. Bekannt als herausragende Improvisationskünstler sind Aki Takase (Klavier)  und Louis Sclavis (Klarinette, Saxofon), die ebenfalls im Duo auftreten.

Der Renaissance-Komponist John Dowland erklingt in Neuinterpretationen durch die innovative Formation von Christian Muthspiel 4 gemeinsam mit Basslegende Steve Swallow.  Gleichfalls einladend ist das Programm von Nguyên Lê, „Songs of Freedom“, in dem er den großen Legenden des Rock-Pop Tribut zollt, von Bob Marley, Led Zeppelin und Janis Joplin bis hin zu Eric Clapton, Stevie Wonder und den Beatles.

Das KLANGART Programm spricht immer schon alle Generationen an. „Zuhause“ fühlt sich das jüngere Publikum in diesem Jahr gewiss aber bei den beiden Konzerten der Newcomer „Butterscotch“, der gerade 27jährigen US-amerikanischen Beatboxerin Antoinette Clinton und von Elina Duni, die sich mit ihrer Hommage an ihre albanische Heimat als Grenzgängerin zwischen Jazz und Folklore bewegt.

E. Dieter Fränzel, auf dessen Idee KLANGART zurückgeht und der die künstlerische Leitung von Beginn an inne hat, hat für die Saison 2013 einen Assistenten an seiner Seite, den als Organisator von Veranstaltungen wie auch als Musiker bekannten Wuppertaler Maik Ollhoff.

Die Neuentdeckung: Butterscotch alias Antoinette Clinton

Ein besonderes Erlebnis sind die Dinner nach den KLANGART – Konzerten in der Villa Waldfrieden. Gemeinsam mit den Künstlern kann man in den sonst nicht öffentlich zugänglichen Räumen ein mehrgängiges Menü genießen.

KLANGART 2013 – alle Termine:
12. April: Anja Lechner & Francois Couturier
31. Mai: Aki Takase & Louis Sclavis
15. Juni: Christian Muthspiel 4 featuring Steve Swallow
16. Juni: Butterscotch
20. Juli: Avishai Cohen Quartet
21. Juli: Acoustic Africa – Women’s Voices
17. August: Elina Duni Quartett
18. August: Nguyên Lê Quintet

Vorverkauf (ab 18.03.2013) über westticket.de, an allen Vorverkaufsstellen und direkt im Skulpturenpark Waldfrieden.

Am Dinner in der Villa Waldfrieden kann man nur nach Voranmeldung teilnehmen. Information und Reservierung über T 0202 2501630 bzw.  event@skulpturenpark-waldfrieden.de.

Veranstaltungsort

Skulpturenpark Waldfrieden
Hirschstraße 12
42285 Wuppertal
T. 0202/47898120
mail@skulpturenpark-waldfrieden.de
www.skulpturenpark-waldfrieden.de

(Hinweis an die Redaktion: Dies ist keine kommerzielle Veranstaltung)

KLANGART im Skulpturenpark Waldfrieden
Veranstalter: Cragg Foundation

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.