05.03.2013

polizei selbstmord suizid

Lebensmüder sorgte für Großeinsatz

Ein Mann, der sich von der Blombachtalbrücke stürzen wollte, sorgte am Montag für ein Verkehrschaos.

Aktuelle Stellenangebote:

Am Montag lief ab 14:20 Uhr ein größerer Einsatz von Polizei und Feuerwehr an der Parkstraße in Wuppertal. Ein 40jähriger Mann überkletterte auf der Blombachtalbrücke in Selbstmordabsicht das Sicherheitsgitter und drohte, sich in die Tiefe zu stürzen. Daher musste neben der Parkstraße auch die Bundesautobahn A 1 in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Ebenso wurde der Zugverkehr, der unter der Brücke verläuft, eingestellt. Aufgrund der Sperrungen kam es zu massiven Verkehrsbeeinträchtigungen.

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nahmen Kontakt zu dem lebensmüden Mann auf. Durch langwierige Gespräche gelang es den eingesetzten Beamten gegen 20:25 Uhr, den 40-Jährigen von seinem Vorhaben abzubringen. Der Mann wird derzeit im Hinblick auf eine Unterbringung in einer Spezialklinik ärztlich untersucht.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.