31.01.2013

Vitek-Ära endet nach 6 Jahren – Maximilian Hermann kommt aus Österreich

Im Sommer läuft der Vertrag von Jiri Vitek, einem der dienstältesten Spieler in der noch jungen Geschichte der Bergischen Löwen aus – nach 6 Jahren endet damit die BHC-Ära des dann 36-Jährigen. Für ihn kommt der österreichische Nationalspieler Maximilian Hermann.

„Sebastian Hinze und ich haben Jiri im November darüber informiert, dass wir seinen im Sommer auslaufenden Kontrakt nicht verlängern werden. Er spielt nun im sechsten Jahr für uns und wir sind ihm sehr verbunden, doch auf dieser Position wünschen wir uns eine Veränderung – und die wird Maximilian Hermann heißen“, so BHC-Geschäftsführer Jörg Föste zu der weiteren Personalplanung bei den Bergischen Löwen.

Aktuelle Stellenangebote:

BHC-Cheftrainer Sebastian Hinze, der mit dem tschechischen Nationalspieler viele Jahre gemeinsam für die Bergischen Löwen erfolgreich auf der Platte gestanden hat, fiel die Personalie Vitek alles andere als leicht: „Es ist doch selbstverständlich, dass dies eine Entscheidung ist, die mir nach all den gemeinsamen Jahren sehr schwer gefallen ist, da Tuky immer alles für den Erfolg des BHC gegeben hat. Ich bin mir sicher, dass er dies auch im letzten halben Jahr tun und somit einen großen Teil zur Verwirklichung unserer Ziele beitragen wird.“

„Die Verantwortlichen haben mich frühzeitig und offen über die weitere Personalplanung informiert, sodass ich mit der Entscheidung leben kann. Ich habe beim BHC tolle 6 Jahre erleben dürfen, mit viel Freude und Erfolg. Und dafür möchte ich mich mit dem Aufstieg im Sommer bedanken“, lässt Vitek selbst keinen Zweifel daran, bis zuletzt sein Bestes für die Bergischen Löwen zu geben. „Die schöne Zeit im Bergischen Land werde ich immer in meinem Herzen behalten.“

Seinen Platz neben Kristian Nippes wird ab Sommer 2013 der 21-Jährige, österreichische Nationalspieler Maximilian Hermann einnehmen, der aktuell noch bei HIT medalp Tirol unter Vertrag steht. Der Linkshänder hat bei den Bergischen einen bis Sommer 2015 laufenden Zweijahresvertrag unterschrieben, der sowohl für die „stärkste Liga der Welt“, als auch die 2. Handball-Bundesliga gilt. Der 1,94 Meter große und 96 Kilogramm schwere Hermann, der vielseitig im Deckungsverbund einsetzbar ist, konnte in bislang 15 Einsätzen für die österreichische Nationalmannschaft insgesamt 24 Tore erzielen und wurde im Jahr 2012 in das Allstar-Team der Österreicher gewählt.

„Maximilian Hermann ist ein Spieler, der trotz seiner jungen Jahre schon eine große internationale Erfahrung vorzuweisen hat. Er verfügt über eine enorme Schusskraft und kann in der Abwehr auch im Innenblock decken. Im Gespann mit Kristian Nippes sind wir im rechten Rückraum für die kommende Saison hervorragend aufgestellt“, freut sich Sebastian Hinze.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.