15.01.2013

Bergische Entwicklungsagentur Prozessoptimierung Ressourceneffizienz Ressourcenkooperation Wuppertal-Institut

Konkrete Ideen zur Ressourceneffizienz im eigenen Unternehmen

Das Projekt RessourcenKooperation unter Leitung des Wuppertal Instituts zielt auf konkrete Umsetzung, ein erstes Dialogforum am 30. Januar soll hier Impulse bei den bergischen Unternehmen setzen.

Schlagwörter wie Ressourceneffizienz, Corporate Social Responsibility (CSR), Nachhaltigkeit und Kooperationen werden inflationär gebraucht und sind trotzdem unverzichtbar für die strategische Unternehmensplanung. Das Projekt RessourcenKooperation unter Leitung des Wuppertal Instituts zielt auf konkrete Umsetzung, ein erstes Dialogforum soll hier Impulse bei den bergischen Unternehmen setzen.

Aktuelle Stellenangebote:

Das Projekt RessourcenKooperation ist bereits im Frühjahr 2012 mit fünf Unternehmen gestartet. Gemeinsam erarbeitet man Lösungsansätze, wie Ressourceneffizienz entlang der Wertschöpfungskette durch Prozessoptimierung und Kooperation gelingen kann.

Im Rahmen des 1. Dialogforums wird ein hieraus entstandenes Pilotprojekt präsentiert, aus dem auch andere Unternehmen Ansätze für sich finden können. Das Projekt wird nicht nur vorgestellt, sondern auch aus der Perspektive eines beteiligten Unternehmens beleuchtet.

Außerdem erhalten die Gäste hier auch Informationen zu Fördermöglichkeiten, mit deren Hilfe Projekte zu mehr Ressourceneffizienz im eigenen Unternehmen umgesetzt werden können.

„Die Veranstaltung bietet darüber hinaus Raum, Fragestellungen mit dem Fokus insbesondere auf kleine und mittelständische Unternehmen zu beleuchten“, so Asal Tayouri, Teamleitung im Bereich Wirtschaft der Bergischen Entwicklungsagentur (BEA), die als Partner das Projekt RessourcenKooperation begleitet.

Dass dieses Thema auf großes Interesse stößt, wird durch bereits jetzt schon knapp 30 gemeldete Teilnehmer aus den bergischen Unternehmen bestätigt.

Das 1. Dialogforum findet statt am Mittwoch, 30. Januar 2013 von 15 bis 17 Uhr im Bootshaus Wuppertal (Bleicherstr. 9, 42283 Wuppertal).

Die Anmeldung ist per E-Mail bis zum 25.01.2013 unter stracke@bergische-agentur.de möglich.

Weitere Infos unter www.ressourcenkooperation.de

Quelle: PM BEA vom 15.01.13

Anmelden

Kommentare

  1. mm sagt:

    Ressourceneffizienz im eigenen Unternehmen . vor allem der Umgang mit den humanen Ressourcen?

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.