22.01.2010

Fußball Neuverpflichtung wsv Wuppertaler Sport Wuppertaler SV Borussia

WSV verpflichtet Kosta Rodrigues

Der Wuppertaler SV Borussia hat den 30-jährigen Kosta Rodrigues bis zum Saisonende verpflichtet. Rodrigues, der bis zum Ende der Saison 2008/2009 bei Eintracht Braunschweig unter Vertrag stand ist seitdem vereinslos und trainierte während des WSV-Trainingslagers in Belek mit.

rb2

Rodrigues, der auf der linken Seite zu Hause ist, nimmt die Position von José Valencia Murillo ein, der seinen Vertrag während der Winterpause aus familiären Gründen aufgelöst hatte. „Wir freuen uns, dass wir uns so kurzfristig mit Kosta über eine Verpflichtung einigen konnten. Mit seiner Erfahrung und seiner individuellen Qualität können wir den Abgang von Murillo kompensieren und erhoffen uns mit Kosta Rodrigues einen wichtigen Eckpfeiler im Kampf um den Klassenerhalt hinzugewonnen zu haben“, freut sich WSV-Manager Markus Bayertz über die Verpflichtung.
„Ich bin seit dem Sommer arbeitslos gewesen – in der Winterpause ergab sich die Chance auf eine neue Herausforderung. Nach dem Probetraining bei Kickers Offenbach in Belek hat mich der Uwe Fuchs kontaktiert, dass sich personell beim WSV etwas tun würde. Während den Trainingseinheiten und den Testspielen habe ich mein Können unter Beweis gestellt. Aufgrund des Gesamtpaketes habe ich mich dann für den WSV entschieden, der Verein macht einen sportlich guten und seriösen Eindruck“ beschreibt der Neuzugang den Transfer und ergänzt: „Der Tabellenstand hat mich nicht abgeschreckt – bereits die Hinrunde hat gezeigt, dass der WSV seine Punkte eingefahren hat. Wir sind aktuell auch nicht abgeschlagen auf dem letzten Platz, mit dem Nachholspiel im Rücken sind wir weiterhin auf Tuchfühlung. Ich möchte mit der Mannschaft so schnell wie möglich dort unten raus und werde meinen Teil dazu beitragen“.

Quelle: Wuppertaler SV Borussia e.V. vom 22.01.10

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.