10.11.2012

dieb diebstahl handy IPhone Jugendliche navi navigationsgerät polizei raub räuber Überfall

Brutales Räubertrio (15 – 16 Jahre) gefasst

Drei jugendliche Handyräuber wurden von der Polizei gefasst, nachdem sie einen 13jährigen überfallen und geschlagen hatten. Pech hatte auch ein Navi-Dieb, der bei der Tat von Zeugen beobachtet wurde

Aktuelle Stellenangebote:

Jugendliches Räubertrio gefasst

Den iPod eines 13-Jährigen, der auf seinem Heimweg von der Schule über den Bolzplatz am Kothener Busch in Wuppertal ging, raubten heute Mittag (09.11.2012) drei Jugendliche. Um an das Handy zu gelangen, fragte das Trio zunächst nach der Uhrzeit. Nachdem der Geschädigte das Mobiltelefon wieder in seine Hosentasche steckte und weiterging, traten die Täter die Verfolgung an. Ihre Forderung zur Herausgabe des Telefons verstärkte einer der drei sinngemäß mit den Worten „ich ziehe meine Waffe“. Als das Opfer seinen iPod rausholte und übergab, schlug ihm ein 16-Jähriger mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Zwischendurch schubste ihn der ebenfalls 16 Jahre alte Komplize ins Gebüsch. Der Dritte im Bunde, ein 15-Jähriger, schaute dabei zu. Nachdem der Überfallene zudem einschüchtert wurde, nicht die Polizei zu rufen, entfernten sie sich mit der Beute.

Die dennoch alarmierte und schnell eingetroffene Streifenwagenbesatzung konnte aufgrund der guten Personenbeschreibungen das flüchtende Räubertrio im Bereich der Schloßstraße festnehmen. Bei einem fand man ein Pfefferspray, welches sichergestellt wurde. Den zwischenzeitlich weggeworfenen iPod konnten die Beamten im gezeigten Gebüsch wieder auffinden. Die drei Räuber, von denen die beiden Gleichaltrigen bereits polizeibekannt waren, räumten bei ihren Vernehmungen die Tat ein. Ihre Erziehungsberechtigten durften sie abschließend auf der Polizeiwache wieder in Empfang nehmen. Der 13-Jährige erlitt leichte Verletzungen; er wollte selbst einen Arzt aufsuchen.

Navi-Dieb auf frischer Tat ertappt

Am 09.11.2012, gegen 02:30 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Anwohner an der Grönhoffstraße in Wuppertal einen Mann, der die Seitenscheibe eines geparkten Transportes einschlug und ein Navigationsgerät aus dem Fahrzeug entwendete. Aufgrund der Personenbeschreibung des Zeugen, konnte die alarmierte Polizei den Täter auf der Friedrich-Engels-Allee festnehmen. Dabei stellte sich heraus, dass der polizeibekannte Mann auf die gleiche Art zuvor ein Navigationsgerät aus einem Fiat auf der Hünefeldstraße gestohlen hatte.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.