24.08.2012

Döppersberg Drogen heroin platte polizei Rauschgift

Polizeieinsatz gegen die Rauschgiftszene auf der Platte

Am Donnerstag führte das Rauschgiftkommissariat unterstützt von Beamten anderer Dienststellen einen verdeckten Einsatz zur Bekämpfung der offenen Drogenszene im Bereich des Schwebebahnbahnhofes Döppersberg durch.

Aktuelle Stellenangebote:

Im Rahmen des Präsenzkonzeptes „Sichere Innenstadt“ agiert die Polizei Wuppertal fortlaufend an Brennpunkten und Angsträumen mit offenen und verdeckten Maßnahmen, mit uniformierten und zivilen Polizeibeamtinnen und -beamten. Am Döppersberg verzeichnete die Polizei in der jüngsten Vergangenheit immer mehr Bürgerbeschwerden. In dem mehrstündigen Einsatz, an dem insgesamt 45 zivile Polizeibeamtinnen und -beamte beteiligt waren, wurden insgesamt 10 verdächtige Personen vorläufig festgenommen und dem Polizeipräsidium zugeführt. Es konnten geringe Mengen an Betäubungsmitteln (Heroin) und verschreibungspflichtigen Ausweichmedikamenten aufgefunden werden.

Bei einer 42-jährigen Person stellten die Einsatzkräfte einen Elektroschocker sowie zwei verbotene Einhandmesser sicher. Da sich in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Wuppertal Haftgründe nicht ergaben, wurden alle Personen nach den Vernehmungen entlassen. Insgesamt neun Strafverfahren wurden eingeleitet.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.