23.08.2012

Grundschule kornnatter natter polizei schlange Schule

Keine Einschulung für kleine Kornnatter

In der Grundschule Marienstraße wurde eine Schlange entdeckt.

Das Gebäudemanagement der Grundschule Marienstraße in Wuppertal informierte am Dienstag die Polizei über einen ungewöhnlichen Gast. Auf einer Kellertreppe hatte es sich eine ca. 30-35 cm lange Baby-Kornnatter gemütlich gemacht. Woher das junge Tier stammte, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. Ein 35jähriger Polizeibeamter nahm sich des Reptils an und verfrachtete es vorsichtig zunächst in eine Tüte. Hilfsbereit zeigte sich die Betreiberin eines nahe gelegenen Kiosks, die sofort eine Weingummi-Box leerte und als Transport-Behälter zur Verfügung stellte. Statt der Grundschule wird sich nun ein Tierpfleger des Wuppertaler Zoos um die Weiterbildung des jungen Lebewesens kümmern.

Die Kornnatter ist eine ungiftige Natter aus Nordamerika. Mit einer typischen Körperlänge von 120 bis 150 cm zählt sie zu den mittelgroßen Arten innerhalb der Gattung der Kletternattern. Sie ernährt sich als dämmerungs- und nachtaktiver Lauerjäger von kleinen Säugern, Amphibien, Reptilien und Vögeln.

____________________

Quellen: Polizei Wuppertal, Wikipedia

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.