01.08.2012

Ausstellungen Galerie Galerien Wuppertal Kultur Kunst- und Kulturmarkt Tipps und Termine

Friederike Ruff _ Charisma Camping

GRÖLLE pass:projects Ausstellungseröffnung : 11. August 2012 : 19.00 Uhr Friederike Ruff arbeit als Artist in Residence seit dem 16.07.2012 in der Galerie GRÖLLE pass:projects in einer 9qm Box und kann seither während der Öffnungszeiten besucht werden.

„…ich wundere mich ständig und dann komme ich dahinter – jedenfalls für einen Moment…“

Ruffs 4 wöchiger Arbeits-und Lebensarum wird als DaDaistisches,
surreales Environment einen zentralen Teil der Ausstellung am 11. August bilden.

Die Berliner Künstlerin Friederike Ruff richtet einen staundenden Blick auf
sich selbst und ihre Zeitgenossen. Auf ihren Streifzügen
sammelt sie Eindrücke, Fundstücke, Ausschnitte
aus Zeitungen, Büchern und Bestellkatalogen, Kopien
antiker Kupferstiche, Reise-Souvenirs, Kitsch, Werbebilder
und religiöse Darstellungen. Dieses Treibgut
des Alltags kombiniert die Künstlerin mit abstrakter
Malerei und Zeichnung. Friederike Ruff tastet sich
in ihren inhaltlich wie formal komplexen Collagen
behutsam, Schicht für Schicht durch die Sedimentschichten
der zeitgenössischen Welt voran. Ihre feinsinnige
Analyse ist tief in der visuellen Beschaffenheit
und in der materiellen Kultur unserer Zeit verwurzelt.
Vieles von dem, was sie zusammenträgt, stammt vom
Wühltisch der globalisierten Konsum- und Warenwelt
und zeugt doch stets von großen, transzendentalen
Hoffnungen. Die großen Marken laden zum Tanz der
Eitelkeiten und stellen eine Instant-Erlösung in Aussicht:
Produkte versprechen Liebe, Sex, Erfolg, Spaß
und ewige Jugend zum Supersonderpreis. Alles ist
käuflich, alles ist jederzeit verfügbar. Friederike Ruff
erschafft in ihren Collagen durch die Kombination
größtmöglicher Gegensätze paradoxe Bildwelten und
legt dabei die Brüche und Widersprüche unserer Welt
offen. So verweisen ihre Arbeiten darauf, wie sich in
der Konsumgüterindustrie Strategien und Mechanismen
des Sakralen spiegeln: Der Mensch in Friederike
Ruffs Collagen glaubt an die Heilsbotschaften der
Werbung, er verehrt Waren wie Fetische und erbringt
Opfer an einen Götzen, der täglich mehr verlangt. Mit
diesem Zusammenfluss des Materiellen und des Ideellen
überführt die Künstlerin den Ansatz des magischen
Realismus in eine drängend aktuelle, wirtschaftlichpolitische
Dimension. Im Einklang mit diesem Vorbild
arbeitet Friederike Ruff daran, eine dritte Realität zu
erschaffen, in der die profane Wirklichkeit und die
magische Welt von Mythologie und Religion zu einem
Ganzen verschmilzt.

Galerie GRÖLLE pass:project
Friedrich-Ebert Strße 143e
42117 Wuppertal
tel:: 0173 26 11115
http://www.passprojects.com/

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.