01.03.2012

Schulweg in Oberbarmen sicherer gemacht

Auf Anregung des Stadtverordneten Volker Dittgen, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, hat das Ressort Straßen und Verkehr der Stadt Wuppertal die Fußgängerüberquerung an der Berliner Straße/Schwarzbach für die Schülerinnen und Schüler sicherer gemacht.

Aktuelle Stellenangebote:

Volker Dittgen machte auf die gefährliche Situation aufmerksam: „Bis vor kurzem konnten die Fußgänger die Berliner Straße in Richtung Carl-Duisberg-Gymnasium nicht in einem Zug überqueren, sondern mussten auf der Mittelinsel auf Grün warten. Gerade vor acht Uhr morgens standen hier viele Kinder auf dem ziemlich kleinen Streifen an der Fahrbahnmitte. Schnell hätte hier ein Kind durch Drängeln, Schubsen oder auch durch Unachtsamkeit auf die Straße treten oder fallen können.“

Des Weiteren lobt Volker Dittgen das schnelle Handeln der Stadt Wuppertal: „Wir freuen uns, dass hier in Oberbarmen der Schulweg der Kinder durch eine kleine Maßnahme, nämlich durch eine andere Schaltung der Ampelanlage an der Schwarzbach/Berliner Straße, unkompliziert und umgehend entschärft wurde. Wir hoffen, dass hiermit Unfälle vermieden, Gefahren reduziert und weniger Kinder in unser Stadt im Straßenverkehr verletzt werden.“

Ansprechpartnerin:
Nicoletta Arand
wissenschaftl. Mitarbeiterin
der SPD-Ratsfraktion
Tel.: (02 02) 563 59 72
arand@spdrat.de

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.