19.01.2012

cragg foundation Kino kunst mark tykwer palette Skulpturenpark Waldfrieden

FILM:KUNST – Kino im Skulpturenpark Waldfrieden Frühjahr 2012

Anfang Februar erweitert der Skulpturenpark Waldfrieden sein Veranstaltungsprogramm um ein neues Format: Der Bildenden Kunst und der Musik wird das Kino zur Seite gestellt.

"Painting" Film von Corinna Belz über Gerhard Richter

Den Anfang macht eine Reihe von Dokumentarfilmen, deren Gegenstand die „Künste“ selbst sind – konkret: Malerei, Bildhauerei, Tanz, Theater, Kino, Literatur und Musik. Das Hauptaugenmerk der beiden Kuratoren Michael Mader und Mark Tykwer liegt dabei auf dem Prozess der künstlerischen Produktion. Die Filmauswahl ist vielschichtig: So lässt Corinna Belz‘ GERHARD RICHTER PAINTING den Zuschauer in hochkonzentrierten Einstellungen am bildnerischen Schaffen teilhaben, während Anne Linsels TANZTRÄUME Jugendliche bei den Proben zu Pinas Bauschs KONTAKTHOF beobachtet. Ein weiterer Höhepunkt der Reihe ist die Wuppertaler Erstaufführung der Musikdokumentation SOUNDS AND SILENCE, die das renommierte Label ECM unter die Lupe nimmt. Verlagsgründer Manfred Eicher wird eigens zur Veranstaltung anreisen und sich unter der Moderation von Rainer Widmann (jazzage) einem Publikumsgespräch stellen.

Aktuelle Stellenangebote:

Der Eintritt zu den insgesamt sieben Filmabenden zwischen dem 3. Februar und dem 16. März kostet jeweils 6 Euro, nähere Informationen unter www.skulpturenpark-waldfrieden.de, Reservierungen telefonisch unter 0202 4789812-0  oder per E-Mail an info@skulpturenpark-waldfrieden.de.

Gezeigt werden die Filme in einem neu eingerichteten Veranstaltungssaal im „Café Podest“, das an den Veranstaltungsabenden bis 23 Uhr geöffnet haben wird.

Anselm Kieger "Over your Cities" von Sophie Fiennes

Termine
03. Februar: GERHARD RICHTER PAINTING von Corinna Belz | 10. Februar: BRASCH – DAS WÜNSCHEN UND DAS FÜRCHTEN von Christoph Rüter, Einführung: Dr. Insa Wilke | 17. Februar: OVER YOUR CITIES GRASS WILL GROW von Sophie Fiennes | 24. Februar: TANZTRÄUME von Anne Linsel, anschließend Gespräch zwischen der Regisseurin Anne Linsel und Protagonisten des Films | 02. März: PICASSO von Henri-Georges Clouzot | 09. März: SOUNDS AND SILENCE von Peter Guyer und Norbert Wiedmer, anschließend Publikumsgespräch mit ECM-Gründer Manfred Eicher | 16. März: RIVERS AND TIDES – ANDY GOLDSWORTHY WORKING WITH TIME von Thomas Riedelsheimer

Veranstalter: Cragg Foundation
Kuratoren: Mark Tykwer und Michael Mader

Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstraße 12, 42285 Wuppertal

Anmelden

Kommentare

  1. Hallo Film Team,
    Eine wirkliche schöne Filmreihe und das an einem wunderbaren Ort , dem Skulpturen Park.
    Wir haben 2 Filme gesehen die auch in Köln nicht oder kaum laufen und die Anreise aus Köln nicht bereut!! Eine gute Idee auch Filme zu zeigen die gerade nicht „in“ sind und eine kluge Auswahl !
    Bin gespannt darauf wie es weitergeht.
    Beste Grüße
    D.Bohde

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.