18.01.2012

24 Stunden 24 Stunden Rennen BMW Motorsport nürburgring RCN Rennsaison Saison Sorg Rennsport VLN Wuppertal

Mit Zuversicht und dem Zeitplan voraus

Mit viel Zuversicht und gut aufgestellt geht das Wuppertaler Motorsport Team Sorg Rennsport um die beiden Brüder Daniel und Benjamin Sorg in die kommende Rennsaison 2012.

„Dank unserer neuen Sponsoren Barbecook Grills, R + K und Imocare sind wir dem Zeitplan ein Stück voraus“, so Daniel Sorg, Mitinhaber des Motorsport Teams Sorg Rennsport und ergänzt: „Es sind bereits jetzt drei Fahrerverträge unterschrieben, weitere werden noch verhandelt“.

Aktuelle Stellenangebote:

In der bevorstehenden Saison 2012 warten insgesamt acht Rennen zur RCN Rundstrecken Challenge Nürburgring, zehn Rennen zur VLN Langstreckenmeisterschaft und das legendäre 24 Stunden Rennen am 19. und 20. Mai 2012 auf das dynamische, junge Motorsport Team.

Auf der technischen Seite konnte im Vergleich zum letzten Jahr kräftig aufgerüstet werden. So hat das Team zu den beiden aktuellen BMW 325i ein BMW Z4 M Coupe als neue Speerspitze mit 365 PS gebaut.

Auch im Bereich der Jugendförderung gibt es Neuigkeiten.

Sorg: „Erstmals sichten wir Nachwuchstalente für unser VLN-Juniorteam. Die Fahrer und Fahrerinnen sollten im Idealfall eine gültige nationale Fahrerlizenz, einen Führerschein und Erfahrung aus dem Kartsport mitbringen“.

Noch bis zum 31. Januar läuft die Bewerbungsphase. Bewerben kann sich jeder, der zwischen 18 und ca. 25 Jahre alt ist und die oben genannten Kriterien erfüllt. „Nach Auswertung der Bewerbungen geht es dann ins Auswahlverfahren; zuerst in Wuppertal und später auf die Rennstrecke. Am Ende werden ein bis zwei Glückliche als neue Teammitglieder willkommen geheißen. Diese dürfen dann gemeinsam mit Dominik Greb die gesamte VLN Saison in unserem BMW 325i E92 Coupe in der Klasse V4 fahren“, so der ältere Sorg-Bruder Daniel.

Ein weiteres Highlight der kommenden Saison wird die Teilnahme am 24-Stunden-Radrennen „Rad am Ring“ sein. Am 1. und 2. September 2012 geht das Motorsport Team Sorg Rennsport mit gleich acht Fahrern als „Helden in Radlerhosen“ an den Start, wobei hier der Olympische Gedanke und der Spaß für die Radfahrneulinge eindeutig im Vordergrund stehen.

Sowohl für das Radrennen als auch für das Juniorteam sucht Sorg Rennsport noch Sponsoren, denen neben vielfältigen Werbeleistungen auch Motorsportevents inklusive Mitfahrt im Rennwagen geboten werden.

Weitere Informationen unter www.sorg-rennsport.de

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.