10.01.2012

handy Jugendliche kriminalität Messer messerstecherei polizei

Streit um Handy eskalierte: Jugendlicher stach mit Messer zu

Wegen eines geplatzten Handyverkaufs kam es gegen Mitternacht (09./10.01.2012) auf der Reichsstraße in Wuppertal zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Jugendlichen.

Aktuelle Stellenangebote:

Ein 17-Jähriger, der sein Handy ursprünglich an einen Gleichaltrigen verkaufen wollte, und sein 19 Jahre alter Bruder trafen sich zur Klärung der Umstände mit dem potentiellen Käufer und dessen Bruder (15 Jahre). Dabei eskalierte der Streit und es kam zu einem Handgemenge, in deren Verlauf der „Kaufinteressent“ ein Messer zog. Damit stach der 17-Jährige auf den 19-Jährigen ein und verletzte ihn am Arm. Anschließend flüchteten der Messerstecher und sein 15-jähriger Bruder.

Während das Opfer stationär im Krankenhaus behandelt werden musste, wurde der Tatverdächtige an seiner Wohnanschrift festgenommen und zur Wache gebracht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal
Foto: Laurent Hamels, Fotolia.com

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.