21.12.2011

bernhard Simon CDU Peter Jung streit

Schon wieder Krach in der Wuppertaler CDU. Tritt Simon zurück?

Zwischen Oberbürgermeister Peter Jung und CDU-Fraktionschef Bernhard Simon soll es einen heftigen Streit gegeben haben. Grund: Simon soll einen Text Jungs für eine CDU-Zeitschrift verfälscht haben.

Bernhard SimonBernhard Simon

Von besinnlicher Weihnachtsstimmung ist in der Wuppertaler CDU offenbar wenig zu spüren. Gestern (20.12.) sollen im Kreisvorstand zwischen OB Jung und Fraktionschef Simon die Fetzen geflogen sein, berichtet Radio Wuppertal.

Aktuelle Stellenangebote:

Der Grund: Jung hatte einen Beitrag für eine CDU-Zeitschrift verfasst. Darin dankte er Wolfgang Bosbach, der vor einigen Monaten als Schlichter zwischen der CDU-Fraktion und den abtrünnigen Christlich-Demokratischen Bürgern vermittelt hatte. Die Abweichler hatten die Fraktion wegen Simons Führungsstil vorübergehend verlassen.

Offenbar hat Simon oder einer seiner Mitarbeiter den Text des Oberbürgermeisters so überarbeitet, dass aus dessen Dank an Bosbach ein Dank an Simon wurde. Darüber ist es in der Sitzung des Kreisvorstandes zwischen den beiden Parteigranden laut Radio Wuppertal zu einem lautstarken Wortwechsel gekommen. Jung soll Simon die Freundschaft gekündigt haben.

Der Lokalsender berichtet, dass Parteiinsider den Rücktritt Simons „noch vor Weihnachten“ erwarten.

____________________

Foto: CDU Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.