18.11.2011

Einzelhandel ig city barmen IG1 weihnachtsmarkt

Alle Wuppertaler Weihnachtsmärkte auf einen Blick

Drei Einzelhandels-Werbegemeinschaften haben eine Internetseite mit vielen Informationen zu den Weihnachtsmärkten in unserer Stadt veröffentlicht.

Aktuelle Stellenangebote:

Es gehört zu den langlebigsten Wuppertaler Mythen, dass die Elberfelder und Barmer Einzelhändler lieber gegen- als miteinander arbeiten. In einer beispielhaften Aktion haben die Interessengemeinschaften jetzt gezeigt, dass sie durchaus an einem Strang ziehen können: IG 1 (Elberfeld), IG City Barmen und IG Friedrich-Ebert-Straße präsentieren auf einer gemeinsamen Internetseite Wissenswertes und Interessantes zu allen Wuppertaler Weihnachtsmärkten.

Die Seite „Wuppertaler Weihnachtsmärkte… himmlisch schweben“ informiert detailiert über die großen Weihnachtsmärkte in Barmen und Elberfeld und den Mittelalter-Märchenmarkt auf dem Laurentiusplatz. Auch die Tages- bzw. Wochenend-Märkte in Cronenberg, Ronsdorf, Heckinghausen, Unterbarmen und natürlich auf Schloss Lüntenbeck werden ausführlich beschrieben.

Die bevorstehende Adventszeit mag dazu beigetragen haben, dass die Händler in Barmen und Elberfeld so viel Harmonie versprühen wie selten zuvor. Auf der Seite www.wuppertaler-weihnachtsmaerkte.de heißt es in der Rubrik „Historie“: „Barmen und Elberfeld – verbunden durch die Schwebebahn. Bereits im Jahre 1936 hatten die beiden Stadtteile über eine gemeinsame Werbegemeinschaft das Ziel, Wuppertal als Einkaufszentrum des Bergischen Landes attraktiver zu gestalten.“

Nie gekannte Harmonie: Auf ihrer Facebook-Seite wirbt die Elberfelder Werbegemeinschaft IG1 für den Weihnachtsmarkt in Barmen!

Die neue Internetseite ist ein echter Gewinn für Wuppertal und kann durchaus dazu beitragen, Besucher aus den umliegenden Städten in die Schwebebahnstadt zu locken.

>> www.wuppertaler-weihnachtsmaerkte.de

Anmelden

Kommentare

  1. Daniel sagt:

    Schon mal ein Weg in die richtige Richtung. Die Besuchszahlen 2010 waren sehr bescheiden und für uns als Händler leider nicht ausreichend.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.