20.10.2011

Gewalt Haft Staatsanwaltschaft

Nach Gewalt gegen 19jährige: Vater und Bruder in Haft

Der Vater und Bruder einer 19jährigen, die die junge Frau mit Gewalt zum Beenden einer Beziehung zwingen wollten, wurden verhaftet.

Aktuelle Stellenangebote:

Die Staatsanwaltschaft Wuppertal hat heute Morgen den 46 Jahre alten Vater und einen 23 Jahre alten Bruder einer 19 Jahre alten Frau verhaften lassen. Gegen beide Personen besteht der dringende Tatverdacht, die Beziehung der Frau zu ihrem Freund nicht geduldet und massiven Druck ausgeübt zu haben. Schließlich sollen sie am 11. Oktober 2011 die auf einem Motorroller unterwegs gewesenen Geschädigten mit einem PKW verfolgt und den Roller im Bereich der Öhder Straße in Wuppertal absichtlich gerammt haben. Anschließend sollen sie die Frau in den Wagen gezerrt und in einer Werkstatt körperlich misshandelt haben, um diese zu einem Beenden der Beziehung zu bewegen.

Das Amtsgericht hatte am Tag nach der Tat Haftbefehle gegen die beiden oben genannten Personen erlassen, deren Vollzug aber unter Auflagen ausgesetzt. Das Landgericht Wuppertal hat nunmehr auf Beschwerde der Staatsanwaltschaft die Verschonungsbeschlüsse aufgehoben und die Haftbefehle in Vollzug gesetzt, da die Haftgründe der Flucht- und Verdunkelungsgefahr vorliegen. Ein weiterer 27 Jahre alter Bruder des Tatopfers, gegen den lediglich der Tatverdacht der versuchten Nötigung besteht, bleibt von der Untersuchungshaft gegen Auflagen verschont.

Die Ermittlungen dauern an.

____________________

Quelle: PM Staatsanwaltschaft Wuppertal
Foto: Georg Sander

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.