29.07.2011

Creative Commons Kino Kurzfilm Luisenstraße Piraten Piratenpartei

Open-Air-Kurzfilmabend in der Luisenstraße am 6. August 2011 ab 21.15 Uhr

Open-Air-Kino abseits des Mainstreams – das wär's? Dann bitte Samstag, den 6. August 2011 vormerken. Ab 21:15 Uhr bietet die Piratenpartei am Platz an der Luisenstraße 110 ein buntes Programm mit Creative Commons-Inhalten – und das ganze kostenlos.


Aktuelle Stellenangebote:

Creative Commons – ein schöpferisches Gemeingut

„Creative Commons“ (CC) ist ein alternatives Modell, das sich den traditionellen und eher restriktiven Urheberrechten entgegenstellt und sich dabei an den Grundwerten von Offenheit und Teilhabe orientiert. CC gibt Kultur- und Medienschaffenden aber auch Wissenschaftlern die Möglichkeit eigene Werke außerhalb des bestehenden Urheberrechts anzubieten und vorzuführen. Die Urheber und nicht die Verwertungsgesellschaften, wie z.B. die GEMA, können bestimmen, unter welchen rechtlichen Bedingungen sie ihre Werke veröffentlichen bzw. welche Nutzungsrechte sie einräumen möchten, um so freie Inhalte zu schaffen.

Neben Musik, Fotografie und anderen künstlerischen Gattungen gibt es auch eine Reihe von Filmen unter CC-Lizenz. Und dass diese durchaus anspruchsvoll gemacht sein können, möchte die Piratenpartei in einem Open-Air-Kurzfilmabend zeigen.

Vorgeführt werden verschiedene Animationskurzfilme, von witzig über surreal bis hin zu solchen, die gesellschaftskritische Denkanstöße geben. Die Kurzfilme des Videokünstlers Alexander Lehmann setzen sich beispielsweise kritisch aber humorvoll mit Google, Facebook oder der Datenspeicherung auseinander. Lehmanns Filme wurden mehrfach ausgezeichnet und im Fernsehen gesendet.

Als weitere Filme sollen gezeigt werden:

Sintel, ein actionreicher, emotionaler und epischer Film, in dem sich das schmale Mädchen Sintel durch Schnee und Eis und an diversen Schurken vorbei kämpft, um ihren entführten Freund – einen kleinen Drachen – zu befreien…

Elephants Dream, ein Kurzfilm, der schon seit Monaten für weltweites Interesse sorgt: Proog nimmt den jungen Emo mit auf eine Reise in die Tiefen einer surrealen Maschinenwelt. Dabei schlägt sich das ungleiche Paar zum scheinbar sichersten Platz der Maschine durch, der allerdings einige Überraschungen bereithält…

Big Buck Bunny, ein liebevoll erstellter Animationsfilm, in dem das ungewöhnlich große und sehr gutmütige Kaninchen Big Buck Bunny seine Sanftheit ablegt und an seinen Widersachern Rache nehmen wird….

Für jeden Geschmack wird also etwas dabei sein, wenn am 6. August mit Einbruch der Dunkelheit ab ca. 21:15 Uhr die Filmvorführung startet.

Weitere Informationen gibt es unter: http://www.piraten-bergisches-land.de

Die Piratenpartei freut sich auf zahlreiche Besucher und einen ebenso unterhaltsamen wie interessanten Abend.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.