13.04.2011

Ausbau FDP FDP-Fraktion FDP-Ratsfraktion Fördergelder Fördermittel Nordbahntrasse Verwaltung Verwaltungsspitze Wuppertal Wuppertalbewegung

FDP-Fraktion: Appell zur Beilegung des Streits um Nordbahntrasse!

Die FDP-Fraktion fordert die Verwaltungsspitze und die Vertreter der Wuppertalbewegung auf, den Streit um den Ausbau der Nordbahntrasse schnellstmöglich beizulegen.

„Es geht um eines der großartigsten Projekte in Wuppertal der letzten Jahre. Es geht um Lebensqualität in der Stadt und es ist aus Sicht der FDP-Fraktion notwendig, persönliche Befindlichkeiten hinten anzustellen, um die Umsetzung des Projektes nicht zu gefährden“, so Jörn Suika, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal und ergänzt: „Das großartige bürgerschaftliche Engagement und die hier gewonnenen Potentiale sollte man nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. Die FDP-Fraktion appelliert daher an beide Seiten, respektvoll und sachorientiert miteinander umzugehen“.

Die FDP-Fraktion fordert die Stadt Wuppertal auf, die Wuppertalbewegung tatkräftig dabei zu unterstützen, die Voraussetzungen zum Erhalt von Fördergeldern rechtskonform einzuhalten.

Aus Sicht der FDP-Fraktion muss alles daran gesetzt werden, die Trasse für die Bevölkerung schnellstmöglich fertig zu stellen. Suika abschließend: „Die Nordbahntrasse ist ein Werbefaktor und Aushängeschild unserer Stadt und sollte daher mit großer Sorgfalt behandelt werden“.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.