01.04.2011

Schneechaos Winterdienst

GRÜNE: Die richtigen Konsequenzen aus dem Winter-Chaos ziehen

Die GRÜNE Ratsfraktion begrüßt die von der Stadtspitze und der CDU- SPD signalisierte Erweiterung des Schneeräumdienstes, eine zweite Schicht für die Streufahrzeuge einzuführen.

Paul Yves Ramette, GRÜNES Mitglied im Ausschuss von Ordnung und Sicherheit: „Wir sind sehr gespannt auf die Vorstellung der verwaltungsinternen Arbeitsgruppenergebnisse im Mai. Ich hoffe, dass wir ein wirksames Krisenkonzept vorgestellt bekommen, mit einer mehrstufigen Vorgehensweise. Wir brauchen einen umfassenden Katalog von sinnvollen und bezahlbaren Standards. Es darf nicht sein, dass riesige Schneemengen den Straßenverkehr über Wochen behindern.“

Peter Vorsteher, GRÜNER Fraktionsvorsitzender: „Wir GRÜNE wollen ein neues Schnee-Krisenmanagement, damit das öffentliche Leben so wenig wie möglich eingeschränkt wird, egal wie viel Schnee da runterkommt.“

Ramette ergänzt: „Die Mobilität für alle VerkehrsteilnehmerInnen ist mit geeigneten Mitteln zu gewährleisten. Und da schließen wir die FußgängerInnen und die Buslinien ausdrücklich mit ein. Da sind die Vorschläge vom ADFC und VCD sicherlich ein sehr guter Hinweis.“

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.