Kultur
 |  | 5.11. | 

Wuppertaler Straßennamen

05.11.2010 14:47

Straßen, Wege, Plätze und Treppen, sie alle erzählen Geschichte(n) einer Stadt. Sie erinnern an Ereignisse, an Persönlichkeiten, an Orte. Immer an etwas, das im Gedächtnis der Nachwelt Bedeutung behalten soll.

Fast 8 Jahre arbeitete Wolfgang Stock daran, die 2104 Straßen Wuppertals zu erfassen und deren Herkunft auf den Grund zu gehen. Das Buch “Wuppertaler Straßennamen” erschien erstmals 2002. Nachdem es über Jahre nicht lieferbar war, konnte nun mit Unterstützung der Jackstädt Stiftung die 4. überarbeitete Auflage eines der beliebtesten Wuppertal-Bücher erscheinen.

Rund 370 Fotos – darunter Portraits von Namensgebern, Straßenansichten und 21 farbige Luftaufnahmen – hat Wolfgang Stock aus Archivbeständen und Privatbesitz zusammengetragen. Auf 448 Seiten erklärt der die Namensgebung der Straßen, von Achenbach- bis Zwinglistraße und liefert dem Leser damit auch einen Einblick in die Stadtgeschichte und -entwicklung.

Ein Buch von erstaunlicher Ergiebigkeit, das über den Tag des ersten Lesens hinaus als wunderbares Nachschlagewerk Bestand hat. Nun ist die erweiterte Auflage erschienen und wird hoffentlich wieder viele neue Leser finden.

Am Sonntag, 7. November 2010 um 17 Uhr stellt Wolfgang Stock die Neuauflage seines Buches – bei Kaffee und Kuchen – im LeseCafé von Bücher Köndgen vor und lädt zum anschließenden Gespräch ein.
Ort: LeseCafé von Bücher Köndgen, Werth 79, 42275 Wuppertal Barmen, kein Eintritt.

Wuppertaler Straßennamen
gebunden, 448 S., ISBN 978-3-88908-481-1
24,80 €, Thales Verlag, 4. erweiterte Neuauflage 2010


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Kochbücher auf Platt unterstützen das christliche Hospiz auf Dönberg
»  WSW erhöhen die Stromkosten – GRÜNE: Erneuerbare Energien nicht zum Sündenbock machen!
»  der Rubrik Kultur
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.
2 Kommentare zu „Wuppertaler Straßennamen“
  1. Reiner Kaufmann sagt:

    Die erste Auflage dieses Buch hatte ich versäumt. Von der zweiten Auflage hatte ich ein Exemplar ergattert. Zauberhaft!! Es liegt als Dauerbrenner auf meinem Lese-Nachttisch (OB Peter Jung hatte das übrigens öffentlich auch bekannt). Der jetzt vierten Auflage wünsche ich noch viele Wuppertaler Leser !!!
    Reiner Kaufmann

  2. kuechendecke sagt:

    bei amazon deutlich teurer …
    http://www.amazon.de/gp/offer-listing/3889084818/

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen