Alle Artikel zum Döppersberg-Umbau
Leben & Leute
 |  | 27.1. | 


One billion rising 2017

27.01.2017 13:00

Weltweiter Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

1billion_tiledmediasquares_06

Die Aktion “ONE BILLION RISING”  ist ein weltweiter Aktionstag, der 2012 ins Leben gerufen wurde, um das Ausmaß von Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufzuzeigen und dagegen zu protestieren.  Eine “Milliarde” (One Billion) bezieht sich auf eine UN-Statistik, nach der eine von drei Frauen in ihrem Leben entweder vergewaltigt oder Opfer einer schweren Körperverletzung werden. Das ist ein Drittel aller Frauen weltweit, eine Milliarde Frauen. Mittlerweile beteiligen sich 190 Länder mit tausenden von Aktionen.  Es ist eine der größten Kampagnen weltweit.

Ein Aktionsbündnis aus Privatpersonen und Vertreterinnen der Fraueninfrastruktur organisieren jährlich die Aktion zum 14. Februar in Wuppertal. Weltweit tanzen am Valentinstag Menschen die Choreographie von “Break the Chain” – “Zerreißt die Ketten”. Das Tanzen im öffentlichen Raum steht hier für Stärke, Kraft und Solidarität. Für Freiheit statt Ohnmacht. Auch in Wuppertal wird getanzt!

14. Februar 2017 um 14 Uhr 

Evangelische City Kirche Wuppertal Elberfeld

Tanzt mit uns, gemeinsam setzen wir ein Zeichen für Frieden und Gerechtigkeit.

Am 06. Februar 2017 findet um 18:45 Uhr in der Färberei, www.faerberei-wuppertal.de, ein kostenloses Probetanzen statt. Die Choreographie ist einfach zu erlernen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Kommt und tanzt mit uns zu “Break the chain”.

Weitere Informationen unter www.wuppertal.de/onebillionrising und https://de-de.facebook.com/OneBillionRisingWuppertal.

 

 






weiter mit: 
»  Klimaschutz und Effizienz verbinden
»  Maghreb-Staaten: Kritik am “Nein” der SPD-Landtagsabgeordneten
»  der Rubrik Leben & Leute

Kommentieren

*

Anmelden

Neues Passwort zuschicken an:
Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen