Leben & Leute
 |  | 26.11. | 

Schlagworte: , , , , , , , , ,

“Du bist die Stadt” – Danke und Glückwunsch!

26.11.2016 13:27

Der 5. Platz beim Fotowettbewerb im Rahmen von KIRCHE FINDET STADT “Du bist die Stadt” ging tatsächlich nach Wuppertal – an die engagierte Wuppertalerin Christine Nordmann. Die Bundesumweltministerin überreichte den Preis persönlich – in Berlin.

Danke und Herzlichen Glückwunsch an die Preisträgerin!

Die Jury hat sich für dieses Foto entschieden – Danke und Herzlichen Glückwunsch an die Preisträgerin! Zur Preisverleihung durch die deutsche Bundesumweltministerin Barbara Hendricks wurden die Preisträger*innen nach Berlin eingeladen. Das preisgekrönte Foto der engagierten Wuppertalerin vermittelt den Eindruck eines Sommerabends in der Luisenstraße, wie es dort wirklich ist – an vielen Sommerabenden.

Wuppertal - Du bist die Stadt!

“Du bist die Stadt!” Luisenstraße, Wuppertal

Der Fotowettbewerb – deutschlandweit

Auf der Seite des Bundesumweltministeriums heißt es dazu: “Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen der bundesweiten Konferenz der ökumenischen Kooperation “Kirche findet Stadt”. In dem durch die Nationale Stadtentwicklungspolitik geförderten Projekt der katholischen und evangelischen Kirche sowie ihrer Wohlfahrtsverbände, dem Deutscher Caritasverband und Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband, geht es um die Rolle der Kirche als wichtiger Akteur einer integrierten Stadtentwicklung. Auf der Konferenz wurden die bisherigen Ergebnisse der bundesweiten Projektstandorte präsentiert und mit Bundesbauministerin Barbara Hendricks sowie Prälat Dr. Peter Neher, Präsident der Caritas und Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie diskutiert.

Der Fotowettbewerb wurde im Rahmen der BMUB-Kampagne “Mehr Platz für Miteinander: Du bist die Stadt” veranstaltet. Mit ihr möchte das BMUB ein deutliches Signal für Integration, Vielfalt und sozialen Zusammenhalt in der Nachbarschaft setzen und die engagierten Menschen würdigen, die sich hierfür stark machen.” bmub.de/du-bist-die-Stadt

Berlin  -BMUB- Preisverleihung an Christine Nordmann

BMUB-Preisverleihung an Christine Nordmann in Berlin

 

Das Motiv: Luisenstraße, Wuppertal – mit Critical Maas

Ein Quartier, in dem sich die Menschen wohlfühlen – das ist unser Wuppertal, wie es lebt, wenn Tradition bewahrt wird und die Bürger*innen aktiv werden (dürfen) – für die Zukunft ihrer Stadt. Auch das Foto zeigt vielfältiges Engagement der Menschen – für unsere Stadt: Es sind die hübschen – historischen – Fassaden in einer beliebten Wuppertaler Straße zu sehen, in der die Menschen gerne wohnen, arbeiten und ausgehen – das ist regional und ganz ohne große Filialisten.
Mit Aktionen wie Critical Maas  (immer am 1. Freitag eines Monats) erobern zahlreiche nicht motorisierte Verkehrs-Teilnehmer*innen Straßenraum zurück für Menschen, die sich auch ohne Auto aktiv fortbewegen wollen – und damit ohne die Gesundheit belastende Abgase und ganz leise! Zwar nicht auf dem Foto, aber gedanklich sicher einbezogen ist auch der Wandelgarten, in dem Menschen gärtnern, sich treffen, austauschen und regelmäßig zu den Sommerfilmen einladen, um damit vielfältige Impulse zu geben – für eine lebenswerte Zukunft. Dort stehen Mensch und Mitwelt im Fokus und nicht die Moneten!

Die Gewinnerin: Christine Nordmann

Sie ist eine von zahlreichen Wuppertaler*innen, die sich beruflich und ehrenamtlich an vielen Stellen entschlossen für unsere Stadt engagieren – und dabei gerne Menschen mitnehmen, die dies ebenfalls tun (wollen).
Herausragende Beispiele für das Engagement der auf den Erhalt historischer Bausubstanz spezialisierten Architektin im (Un)Ruhestand Christine Nordmann sind die als Bürgerprojekt aus der Insolvenzmasse gerettete Huppertzbergfabrik, aus der heute wichtige Impulse für mehr Nachhaltigkeit in die ganze Welt gesendet werden, der Verein NANK eV (Neue Arbeit, Neue Kultur), das alljährlich in Wuppertal stattfindende OKNRW (Offene Kommunen NRW)-barcamp, Wuppertals urbane Gärten und auch zahlreiche kritische Bürgerinitiativen wie döpps105, die Schauspielhaus Wuppertal Initiative etc. …

weitere Infos und Fotos

Weitere Infos und Fotos finden sich auch in den sozialen Medien – zum schauen, liken und gerne auch zum weiterverbreiten: im Facebook-Beitrag des BMUB mit allen Siegerbildern: www.facebook.com/bmub.bund/posts/1894563924107573 <http://www.facebook.com/bmub.bund/posts/1894563924107573>
·oder zum retweeten Sie auf Twitter: https://twitter.com/bmub/status/801067238023430144

Danke Christine!


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  ÜBER ALLE GRENZEN 31.000 km & 3 Jahre zu zweit auf einem Tandem
»  Neuansiedlung auf ehemaligem Metro-Gelände
»  der Rubrik Leben & Leute
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen