Wirtschaft
 |  | 5.3. | 

Schlagworte: , ,

Is mir egal, ich lass das jetzt so!

05.03.2015 08:29

Es war ein Abend so recht nach dem Geschmack von Marketingspezialisten. Denn beim Treffen des Marketing-Clubs Bergisch Land beim Bekleidungsunternehmen Walbusch Walter Busch GmbH & Co KG ging es um den Relaunch der Marke Mey & Edlich.

Wie man ein solches Projekt angeht und welche Arbeit dahintersteckt, erläuterte Geschäftsführer Dr. Bert Hentschel in seinem interessanten Vortrag „Mey & Edlich: Alte Marke, neu interpretiert“ vor rund 60 Mitgliedern und Gästen des Clubs praxisnah und schlüssig.

Dazu müsse man zuerst einmal ein bisschen anders als die anderen sein. Und das erklärt auch den trotzigen Ausspruch von oben, meint es doch, dass man trotz aller Markterhebungen und Prognosen manchmal auf sein Gespür und Bauchgefühl bei der einzuschlagenden Strategie vertrauen solle.

DSC_0086

© Freistil Fotografie e.K. Anette Hammer

Und die hat gezündet: Mit kernigen Typen in den aktuellen Kampagnen macht Mey & Edlich klar, dass hier der Mann im Mittelpunkt steht – und zwar jener, der seine Bekleidung selbst ersteht und nicht sein weibliches Pendant zum Einkaufen schickt. „Wir machen Mode für Männer, keine Männermode“, bekräftigte Hentschel. Und die sind cool, lässig, souverän und leben in der Stadt. Genau hier holt der Katalog seine Zielgruppe ab: Die Bilder sind leicht provokativ, sie erzählen Geschichten mit urbanen Themen, sie spielen in Bars oder Oldtimergaragen. Unterstrichen wird all das durch die Sprache, die nicht nur neugierig machen, sondern unterhalten will – immer mit einem leichten Augenzwinkern.

Nach einer lebhaften Fragerunde, die im kleinen Kreis bei einem exzellenten Imbiss fortgesetzt wurde, bekamen die Teilnehmer noch die Gelegenheit zu einem Rundgang im angrenzenden Hauptgeschäft des Unternehmens. Ein Abend, der sicher allen gern in Erinnerung bleiben wird.

Weitere Informationen unter: http://mc-bl.de/de/news.html


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Wirtschaftswissen im Wettbewerb-Quiz 2014
»  9000.-€ für die SingPause vom Lions Club Wuppertal-Mitte
»  der Rubrik Wirtschaft
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen