Leben & Leute
 |  | 19.9. | 

Schlagworte: , ,

Nachfolger von Sparkassen-Chef Peter Vaupel ernannt

19.09.2013 20:30

Der Verwaltungsrat der Stadtsparkasse Wuppertal hat in seiner Sitzung am Donnerstag den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Mittelmosel Eifel-Mosel-Hunsrück, Gunther Wölfges, mit Wirkung vom 01.08.2014 zum Nachfolger von Sparkassenchef Dr. Peter H. Vaupel bestellt.

Gunther Wölfges übernimmt  im nächsten Sommer das Ruder der Sparkasse Wuppertal.

Gunther Wölfges übernimmt im nächsten Sommer das Ruder der Sparkasse Wuppertal.

Vaupels Dienstvertrag endet mit dem Erreichen des 65. Lebensjahres zum 31.07. des nächsten Jahres. Zu diesem Zeitpunkt kann er auf eine fast 48-jährige erfolgreiche Tätigkeit in der Stadtsparkasse Wuppertal zurückblicken. Er war dann knapp 20 Jahre im Vorstand der Stadtsparkasse Wuppertal – davon fast 15 Jahre als Vorstandsvorsitzender – tätig.

Die Wahl von Gunther Wölfges muss noch durch den Rat der Stadt Wuppertal bestätigt werden. “Damit sind die personellen Weichen an der Spitze des größten Kreditinstitutes in der Stadt für die kommenden Jahre in die richtige Richtung gestellt”, sagt Oberbürgermeister Peter Jung, der auch Vorsitzender des Verwaltungsrates der Stadtsparkasse ist.

Der langjährige Sparkassenchef Peter Vaupel scheidet am 31. Juli 2014 aus seinem Amt

Der langjährige Sparkassenchef Peter Vaupel scheidet am 31. Juli 2014 aus seinem Amt

Der zukünftige Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Wuppertal ist 54 Jahre alt und kennt die nordrhein-westfälische Sparkassenlandschaft aus zahlreichen Stationen seiner inzwischen über 30jährigen Sparkassenkarriere. Nach einer Bankausbildung und ersten Berufserfahrungen in der Sparkasse Krefeld ging der Sparkassenbetriebswirt Wölfges zum Rheinischen Sparkassen- und Giroverband nach Düsseldorf und war dort nach erfolgreichem Abschluss des Verbandsprüferexamens einige Jahre als Verbandsprüfer tätig.

Im Anschluss an eine mehrjährige Tätigkeit als Revisionsdirektor bei der Sparkasse Essen wechselte Wölfges im Jahr 2001 in den Vorstand der Sparkasse Haan und war dort von 2005 bis 2009 Vorsitzender des Vorstandes. Seit 2009 steht er an der Spitze des Vorstandes der Sparkasse Mittelmosel Eifel-Mosel-Hunsrück, einer sehr erfolgreichen Sparkasse mit einer Bilanzsumme von fast 2,5 Mrd. Euro und über 600 Mitarbeitern.

____________________

Quelle: Sparkasse Wuppertal
Fotos:  Sparkasse Mittelmosel Eifel-Mosel-Hunsrück, Sparkasse Wuppertal


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Programm der Gegenproteste in Barmen (Update)
»  Freie Fahrt im ÖPNV für Kinder am Weltkindertag
»  der Rubrik Leben & Leute
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen