Verbessertes Quartierparken – Parkhaus Bergstraße soll im Mai wieder öffnen

Gute Nachrichten für Bewohner und Besucher von Luisenviertel und Ölberg: Das Parkhaus Bergstraße soll Anfang Mai wieder öffnen. Mit der Feldt & Jädtke Parkhaus GmbH konnte ein Betreiber gefunden worden, der seit mehreren Jahrzehnten in Wuppertal Parkobjekte verschiedener Art und Größe bewirtschaftet.

Die Tinte unter dem Vertrag ist noch ganz frisch, nachdem das Verfahren zum Abschluss eines Pachtvertrages vergangenen Oktober angestoßen worden war. Am gestrigen Mittwoch, 29. März, wurde der Vertrag unterzeichnet und das Parkhaus dem neuen Betreiber übergeben. Um zukünftig Quartiersparklätze für die Anwohner aus dem Luisenviertel und des Ölbergs anbieten zu können, sieht der Pachtvertrag vor, dass sich die Stadt die Anmietung von bis zu 100 Stellplätzen vorbehält.

Umgang mit Parkdruck im Viertel

„Ich freue mich sehr, dass wir nun zu einem guten Abschluss gekommen sind und die Parkplätze wieder zur Verfügung stehen“, sagt Oberbürgermeister Uwe Schneidewind. „Die Option für Quartiersparkplätze sind zudem ein wichtiger Baustein für den Umgang mit dem Parkdruck im Ölberg-Viertel“.

Das Parkhaus wurde 2017 geschlossen, es war stark sanierungsbedürftig. Sehr bald zeichnete sich im Zuge der Betoninstandsetzung ab, dass die Arbeiten deutlich zeitaufwändiger werden würden als ursprünglich angenommen. Daher konnten die Arbeiten erst im Sommer 2021 abgeschlossen werden.

Nach Sanierung auf neuestem Stand

Die Kosten der Sanierung belaufen sich auf insgesamt rund 4,1 Millionen Euro. Darin enthalten sind neben den eigentlichen Betoninstandsetzungsarbeiten auch die erforderliche Asbestsanierung sowie die Erneuerung der Beleuchtung mit der Umstellung auf LED, Sicherheitsbeleuchtung und Co²-Warnanlage. Die Mehrkosten sind im Wesentlichen auf die unvorhergesehene Asbestsanierung – allein schon Mehrkosten in Höhe von ca. 1,2 Millionen Euro – und die dadurch notwendige Erneuerung der Spülanlagen zurückzuführen.

Dauerparkplätze vorhanden

Die geplante Vermarktung des Parkhauses durch das Gebäudemanagement nach Abschluss der Arbeiten im Sommer 2021 verzögerte sich durch schwierige Randbedingungen im Ausschreibungsprozess, da es insbesondere Optionen für ein Quartiersparken berücksichtigt werden sollten. Der jetzt abgeschlossene Pachtvertrag eröffnet genau diese Option. Mit der Eröffnung können ab sofort Dauerparkplätze direkt vom Betreiber angemietet werden. In enger Abstimmung mit der Bezirksvertretung Elberfeld soll mit dem der Stadt zur Verfügung stehenden Kontingent ein umfassendes Quartierspark-Konzept insbesondere für den Ölberg erarbeitet werden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir als neuer Pächter von der Stadt Wuppertal für das Parkhaus Kasinogarten ausgewählt wurden und werden das neu renovierte Parkhaus zum 1. Mai 2023 wieder eröffnen. Ab sofort können interessierte Anwohner bereits einen Dauerstellplatzvertrag abschließen und sich so einen der begrenzten Dauerstellplätze sichern.“, so Dr. André Westhoff, geschäftsführender Gesellschafter der Feldt & Jädtke Parkhaus GmbH.

Quelle: Stadt Wuppertal

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert