Lampenfieber neu verstehen

Übungen und Strategien, für „wenn die Nerven mit dir durchgehen“. 25.06.2023, 12.00 - 16.00 Uhr im Haus der Jugend, Wuppertal

Lampenfieber überwinden, geht das überhaupt? Musikerin und Dozentin Maria Busqué behauptet: es ist möglich. Wenn wir unser Nervensystem verstehen und mit ihm kommunizieren, können wir aufhören, die Symptome des Lampenfiebers zu bekämpfen und stattdessen beginnen, MIT ihnen zu arbeiten.

In diesem Workshop geht es um Übungen, die eine Nervensystem-Regulation bringen und wie Musikerinnen und Musiker während des Musizierens sich selbst eine Erfahrung von Wohlbefinden ermöglichen können. Dadurch wird ein freier Ausdruck erst möglich.

Teilnehmer*innen können gerne ihre Instrumente mitbringen und während des Workshops die unmittelbare Auswirkung dieser Übungen aufs Musizieren und den Klang ausprobieren, und natürlich auf das Lampenfieber und das Spielgefühl.

Dieses Angebot richtet sich an Nachwuchs-Musiker:innen aus NRW.

Mitbringen: Ggf. Instrument, bequeme Alltagskleidung, sowie eine Matte

Nach der Anmeldung bekommt ihr eine Bestätigungsmail von uns. Der Workshop ist kostenlos.

Maria Busqué, die Flow-Flüsterin, ist Pianistin, Cembalistin, Klavierpädagogin, Autorin und Musikercoach mit Basis in Berlin. Mit ihrer Arbeit verbindet sie ihre Erfahrung über das Nervensystem mit denen der angewandten Musikphysiologie und als konzertierenden Musikerin. Seit über 10 Jahren unterstützt sie Musiker:innen darin, zu lernen, MIT statt GEGEN ihren Körper zu musizieren. (Und natürlich, in den Flow zu kommen!). Ihr erstes Buch »Alles im Flow? Die Kunst, ein musikalisches Leben zu führen« wurde 2022 vom Wißner-Verlag veröffentlicht. Mehr Informationen: www.mariabusque.net

Anmeldung: https://www.create-music.info/workshop/lampenfieber-neu-verstehen/

Der Workshop wird vom Wuppertaler Verein Planet K – Kultur für Alle e.V. in Kooperation mit create music NRW und dem Haus der Jugend, Barmen veranstaltet.

________________________________

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert