Freitag erneut ÖPNV-Warnstreik ,Busse und Bahnen stehen still

ver.di ruft zu ÖPNV-Warnstreiks in sechs Bundesländern auf – Gleichzeitig Globaler Klimastreik von Fridays for Future in zahlreichen Städten für eine Verkehrswende

Foto: Florian Petersen

In Wuppertal sind vom Warnstreik die WSW mobil GmbH betroffen,  das heißt, am Freitag (03.03.) fahren wieder keine Busse und keine Schwebebahn.

Aktuelle Stellenangebote:

Auch die Stadtwerke Solingen GmbH (Verkehrsbetrieb) und die Stadtwerke Verkehrsbetriebe Remscheid GmbH. sind betroffen.

Ebenfalls für den 3. März 2023 rufen sowohl die Gewerkschaft ver.di als auch Fridays for Future zu Streikaktionen auf. In 200 Orten hat Fridays for Future Aktionen für eine Verkehrswende angekündigt.

Die vom Streik betroffenen Länder sind Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen. Für diese Beschäftigten gilt der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes im Nahverkehr (TV-N), da die Unternehmen hier in kommunaler Hand liegen.

Quelle: ver.di

 

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Anton v. d. V sagt:

    Gut so!

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert